Startseite » Corona »

Neue Handlungshilfe: Psyche während der Coronavirus-Pandemie im Blick behalten

Handlungshilfe erstellt
Psychische Belastung und Beanspruchung während der Coronavirus-Pandemie

Wie kann die Arbeit während der Coronavirus-Pandemie so gestaltet werden, dass die psychische Gesundheit der Beschäfti gten nicht gefährdet wird? Foto: fpic - stock.adobe.com
Anzeige

Gute Arbeits­be­din­gun­gen angesichts der Coro­n­avirus-Pan­demie zu schaf­fen, stellt Arbeit­gebende derzeit vor eine große Her­aus­forderung. Eine neue Hand­lung­shil­fe des Sachge­bi­ets Psy­che und Gesund­heit in der Arbeitswelt bietet Unter­stützung dabei, die psy­chis­che Belas­tung in allen Phasen der Coro­n­avirus-Pan­demie im Blick zu behal­ten. Für 14 psy­chis­che Belas­tungs­fak­toren liefert sie hil­fre­iche Schutz­maß­nah­men.

Viele Betriebe, Unternehmen oder Organ­i­sa­tio­nen haben in kurz­er Zeit Schutz­maß­nah­men ergrif­f­en, um eine weit­ere Ver­bre­itung des Coro­n­avirus zu ver­hin­dern. Gle­ichzeit­ig kommt in vie­len Betrieben die Frage auf, wie über den Infek­tion­ss­chutz hin­aus die physis­che und psy­chis­che Gesund­heit der Beschäftigten in dieser Krisen­si­t­u­a­tion geschützt wer­den kann. Die Gestal­tung der Arbeits­be­din­gun­gen hat dabei einen erhe­blichen Ein­fluss, wie gut die Beschäftigten mit den neuen Her­aus­forderun­gen bei der Arbeit umge­hen kön­nen.

Der Fach­bere­ich Gesund­heit im Betrieb der Deutschen Geset­zlichen Unfal­lver­sicherung (DGUV) –  Sachge­bi­et Psy­che und Gesund­heit in der Arbeitswelt – hat eine Hand­lung­shil­fe erstellt, um ins­beson­dere Arbeit­gebende und Ver­ant­wortliche für Sicher­heit und Gesund­heit in den Betrieben dabei zu unter­stützen, die psy­chis­che Belas­tung in allen Phasen der Coro­n­avirus-Pan­demie im Blick zu behal­ten. Für 14 psy­chis­che Belas­tungs­fak­toren liefert sie hil­fre­iche Schutz­maß­nah­men zur Gestal­tung der Arbeit­splätze während der Pan­demie.

Auch die Kam­pagne „kom­m­mit­men­sch“ der Unfal­lka­ssen und Beruf­sgenossen­schaften kann helfen: Nach­fol­gend find­en Sie Beispiele für Schutz­maß­nah­men, die im Zusam­men­hang mit den sechs Hand­lungs­feldern der Präven­tion­skam­pagne ste­hen.

Führung

Auch Führungskräfte befind­en sich durch die Coro­n­avirus-Pan­demie in ein­er Aus­nahme­si­t­u­a­tion und kön­nen Unter­stützungsange­bote zum Umgang mit der Krisen­si­t­u­a­tion in Anspruch nehmen. Zudem soll­ten sie ins­beson­dere darauf acht­en, als Vor­bilder beispiel­sweise bei der Ein­hal­tung von Schutz­maß­nah­men und dem Umgang mit der eige­nen Gesund­heit aufzutreten.

Kommunikation

Um Belas­tun­gen durch eine unvoll­ständi­ge oder ungün­stige Infor­ma­tion­sweit­er­gabe zu ver­mei­den, kön­nen durch die Führungskraft klare Infor­ma­tion­swege und ‑rou­ti­nen fest­gelegt wer­den, in deren Rah­men die Beschäftigten für sie rel­e­vante, trans­par­ente und gesicherte Infor­ma­tio­nen zur aktuellen Lage der Pan­demie, der Wirkung von SARS-CoV­‑2 sowie zur wirtschaftlichen Lage des Unternehmens erhal­ten.

Beteiligung

Verän­derte Arbeits­be­din­gun­gen, wie z. B. neue Arbeit­szeit­en oder ‑abläufe, kön­nen einen neg­a­tiv­en Ein­fluss auf die psy­chis­che Gesund­heit der Beschäftigten haben. Um dies zu ver­mei­den, kön­nen Mitar­bei­t­ende in die Pla­nung und Umgestal­tung von Arbeitsabläufen und bspw. Schicht­plä­nen ein­be­zo­gen wer­den – denn sie ken­nen Ihre Arbeit schließlich am besten.

Fehlerkultur

Verän­derte Arbeitsabläufe und schw­er plan­bare Arbeitssi­t­u­a­tio­nen kön­nen zu Fehlern und erhöhter psy­chis­ch­er Beanspruchung führen, weshalb eine gute Fehlerkul­tur in der Krise beson­ders wichtig ist. Ist ein Fehler passiert, sollte dieser kon­struk­tiv und ohne Schuldzuweisung besprochen wer­den.

Betriebsklima

Der Zusam­men­halt in Zeit­en der Coro­n­avirus-Pan­demie ist ein wichtiger Fak­tor für die psy­chis­che Gesund­heit von Beschäftigten. Sprechen Sie im Team regelmäßig über die verän­derten Arbeits­be­din­gun­gen und die damit ein­herge­hende Belas­tung. Ent­fal­l­ene soziale Kon­tak­te mit Kol­legin­nen und Kol­le­gen kön­nen außer­dem durch gezielte dig­i­tale Kom­mu­nika­tion­sange­bote, wie z. B. virtuelle Kaf­feerun­den, aufge­fan­gen wer­den.

Sicherheit und Gesundheit

Die Sicher­heit und Gesund­heit am Arbeit­splatz ist durch die Coro­n­avirus-Pan­demie beson­ders in den Fokus gerückt. Um die Belas­tung der Mitar­bei­t­en­den durch biol­o­gis­che Fak­toren, wie die Infek­tion­s­ge­fahr, oder physis­che Fak­toren, wie die ungün­stige ergonomis­che Gestal­tung des Arbeit­sall­t­ags durch das Tra­gen eines Mund-Nase-Schutzes oder die schlechtere Ergonomie bei einem Heimar­beit­splatz, zu ver­ringern, soll­ten die Ergeb­nisse der Gefährdungs­beurteilung trans­par­ent kom­mu­niziert wer­den und die Beschäftigten dementsprechend unter­wiesen wer­den.

Die vor­liegende Hand­lung­shil­fe konkretisiert den SARS-CoV-2-Arbeitss­chutz­s­tan­dard des Bun­desmin­is­teri­ums für Arbeit und Soziales (BMAS) und bezieht sich auss­chließlich auf die aktuelle Sit­u­a­tion der Coro­n­avirus-Pan­demie. Erforder­liche Maß­nah­men für Sicher­heit und Gesund­heit bei der Arbeit bleiben hier­von unberührt (zum Beispiel Gefährdungs­beurteilung).

Hier find­en Sie die Hand­lung­shil­fe für Betriebe mit der voll­ständi­gen Check­liste zum Down­load.

www.dguv.de

 

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de