Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB »

Hochheben von Personen mit dem Arbeitskorb

Schweiz: Konsequentes Vorgehen
Hochheben von Personen mit dem Arbeitskorb

Anzeige
Das Hochheben von Per­so­n­en mit Gabel­sta­pler und Arbeit­sko­rb ist mit erhe­blichen Risiken ver­bun­den. Gemäß Artikel 42 VUV ( www.admin.ch) der Verord­nung über die Unfal­lver­hü­tung sind solche Ein­sätze grund­sät­zlich ver­boten. Die Ver­wen­dung von Arbeit­skör­ben für Sta­pler ist in der Schweiz ab 1. Jan­u­ar 2009 nur noch zuläs­sig, wenn eine Aus­nah­me­be­wil­li­gung vor­liegt, die von der Suva (Schweiz­er Unfal­lver­sicherungsanstalt) direkt auf den Namen des Betreibers aus­gestellt wurde. Die Suva gewährt solche Aus­nah­me­be­wil­li­gun­gen nur für sel­tene Arbeit­en von geringem Umfang und wenn der Betreiber einen genau definierten Anforderungskat­a­log erfüllt. Pauschale Aus­nah­me­be­wil­li­gun­gen, die vom Arbeit­sko­rb­her­steller aus­ge­händigt wer­den, lassen sich mit den geset­zlichen Bes­tim­mungen nicht mehr vereinbaren.

Die neue Regelung trägt dem heuti­gen Stand der Tech­nik Rech­nung und berück­sichtigt geset­zliche Änderun­gen seit 1995. Maßgebend sind das Bun­des­ge­setz über die Sicher­heit von tech­nis­chen Ein­rich­tun­gen und Geräten (STEG, www.admin.ch; Europäis­che Maschi­nen­richtlin­ie) und die Verord­nung über die Unfal­lver­hü­tung (VUV).
Während ein­er 5‑jährigen Über­gangszeit (2004 bis 2008) lassen die schweiz­er Auf­sicht­sor­gane der Arbeitssicher­heit (Suva, Kan­tone, SECO) Arbeit­skörbe an Sta­plern unter bes­timmten Bedin­gun­gen weit­er­hin zu und informieren die Betriebe über die neue Regelung. Nach Ablauf der Über­gangszeit am 1.1.2009 wer­den die Auf­sicht­sor­gane die neuen Sicher­heits­bes­tim­mungen kon­se­quent durchsetzen.
Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 6
Ausgabe
6.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 5
Ausgabe
5.2021
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de