Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB »

Hoch­he­ben von Perso­nen mit dem Arbeits­korb

Schweiz: Konsequentes Vorgehen
Hoch­he­ben von Perso­nen mit dem Arbeits­korb

Anzeige
Das Hoch­he­ben von Perso­nen mit Gabel­stap­ler und Arbeits­korb ist mit erheb­li­chen Risi­ken verbun­den. Gemäß Arti­kel 42 VUV ( www.admin.ch) der Verord­nung über die Unfall­ver­hü­tung sind solche Einsätze grund­sätz­lich verbo­ten. Die Verwen­dung von Arbeits­kör­ben für Stap­ler ist in der Schweiz ab 1. Januar 2009 nur noch zuläs­sig, wenn eine Ausnah­me­be­wil­li­gung vorliegt, die von der Suva (Schwei­zer Unfall­ver­si­che­rungs­an­stalt) direkt auf den Namen des Betrei­bers ausge­stellt wurde. Die Suva gewährt solche Ausnah­me­be­wil­li­gun­gen nur für seltene Arbei­ten von gerin­gem Umfang und wenn der Betrei­ber einen genau defi­nier­ten Anfor­de­rungs­ka­ta­log erfüllt. Pauschale Ausnah­me­be­wil­li­gun­gen, die vom Arbeits­korb­her­stel­ler ausge­hän­digt werden, lassen sich mit den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen nicht mehr verein­ba­ren.

Die neue Rege­lung trägt dem heuti­gen Stand der Tech­nik Rech­nung und berück­sich­tigt gesetz­li­che Ände­run­gen seit 1995. Maßge­bend sind das Bundes­ge­setz über die Sicher­heit von tech­ni­schen Einrich­tun­gen und Gerä­ten (STEG, www.admin.ch; Euro­päi­sche Maschi­nen­richt­li­nie) und die Verord­nung über die Unfall­ver­hü­tung (VUV).
Während einer 5‑jährigen Über­gangs­zeit (2004 bis 2008) lassen die schwei­zer Aufsichts­or­gane der Arbeits­si­cher­heit (Suva, Kantone, SECO) Arbeits­körbe an Stap­lern unter bestimm­ten Bedin­gun­gen weiter­hin zu und infor­mie­ren die Betriebe über die neue Rege­lung. Nach Ablauf der Über­gangs­zeit am 1.1.2009 werden die Aufsichts­or­gane die neuen Sicher­heits­be­stim­mun­gen konse­quent durch­set­zen.
Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 7
Ausgabe
7.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de