Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB » Im Winter ist die Haut beson­ders anfäl­lig

Vorsicht bei rauen und geröteten Händen!

Im Winter ist die Haut beson­ders anfäl­lig

Anzeige
Ob im Beruf oder im sons­ti­gen Alltag: Gerö­tete und schup­pige Stel­len an den Händen sind keine Baga­telle. Man sollte sie unbe­dingt ernst nehmen und rasch behan­deln, auch wenn sie zunächst kaum Beschwer­den verur­sa­chen. Das empfiehlt die Berufs­ge­nos­sen­schaft für Gesund­heits­dienst und Wohl­fahrts­pflege (BGW).

„Raue, gerö­tete Hände sollte man unbe­dingt ernst nehmen“, empfiehlt Dr. Verena Kagel von der BGW. „Bei Menschen, die häufi­ger und länger mit Wasser, Chemi­ka­lien oder rauen Mate­ria­lien umge­hen müssen, kann sich daraus in rela­tiv kurzer Zeit ein chro­ni­sches Ekzem entwi­ckeln, das nicht mehr von alleine abheilt. Dann kann nur noch ein Derma­to­loge helfen.“ Auch wenn die ange­grif­fe­nen Haut­par­tien zunächst noch keine beson­de­ren Beschwer­den verur­sa­chen, sollte man alles tun, damit die Haut nicht noch mehr belas­tet wird und sich keine Bläs­chen oder Risse bilden. Dies kann man verhin­dern, indem man bei Arbei­ten mit Wasser Haus­halts­hand­schuhe über­zieht und bei groben Arbei­ten Leder- oder Arbeits­hand­schuhe. Zu lange soll­ten Hand­schuhe aber auch nicht getra­gen werden, da die Haut bald anfängt zu schwit­zen. Dann ist es besser, zwischen­durch einmal die Tätig­keit zu wech­seln.
Entschei­dend ist, dass die Hände und insbe­son­dere ange­grif­fene Stel­len gut gepflegt werden. Vor haut­be­las­ten­den Tätig­kei­ten und auch vor dem Tragen von Schutz­hand­schu­hen soll­ten die Hände gründ­lich mit einer Haut­schutz­creme einge­cremt werden – auch die Finger­zwi­schen­räume. Nach der Arbeit bringt eine Pfle­ge­lo­tion ausge­wa­sche­nes Haut­fett und Feuch­tig­keit zurück.
Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de