Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB »

Im Winter ist die Haut besonders anfällig

Vorsicht bei rauen und geröteten Händen!
Im Winter ist die Haut besonders anfällig

Anzeige
Ob im Beruf oder im son­sti­gen All­t­ag: Gerötete und schup­pige Stellen an den Hän­den sind keine Bagatelle. Man sollte sie unbe­d­ingt ernst nehmen und rasch behan­deln, auch wenn sie zunächst kaum Beschw­er­den verur­sachen. Das emp­fiehlt die Beruf­sgenossen­schaft für Gesund­heits­di­enst und Wohlfahrt­spflege (BGW).

„Raue, gerötete Hände sollte man unbe­d­ingt ernst nehmen“, emp­fiehlt Dr. Ver­e­na Kagel von der BGW. „Bei Men­schen, die häu­figer und länger mit Wass­er, Chemikalien oder rauen Mate­ri­alien umge­hen müssen, kann sich daraus in rel­a­tiv kurz­er Zeit ein chro­nis­ches Ekzem entwick­eln, das nicht mehr von alleine abheilt. Dann kann nur noch ein Der­ma­tologe helfen.“ Auch wenn die ange­grif­f­e­nen Haut­par­tien zunächst noch keine beson­deren Beschw­er­den verur­sachen, sollte man alles tun, damit die Haut nicht noch mehr belastet wird und sich keine Bläschen oder Risse bilden. Dies kann man ver­hin­dern, indem man bei Arbeit­en mit Wass­er Haushalt­shand­schuhe überzieht und bei groben Arbeit­en Led­er- oder Arbeit­shand­schuhe. Zu lange soll­ten Hand­schuhe aber auch nicht getra­gen wer­den, da die Haut bald anfängt zu schwitzen. Dann ist es bess­er, zwis­chen­durch ein­mal die Tätigkeit zu wech­seln.
Entschei­dend ist, dass die Hände und ins­beson­dere ange­grif­f­ene Stellen gut gepflegt wer­den. Vor haut­be­las­ten­den Tätigkeit­en und auch vor dem Tra­gen von Schutzhand­schuhen soll­ten die Hände gründlich mit ein­er Hautschutzcreme eingecremt wer­den – auch die Fin­gerzwis­chen­räume. Nach der Arbeit bringt eine Pflegelo­tion aus­ge­wasch­enes Haut­fett und Feuchtigkeit zurück.
Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de