1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB »

Mehrheit war mangelhaft

Steckeradapter auf dem Prüfstand
Mehrheit war mangelhaft

Thüringer Lan­des­be­trieb für Arbeitss­chutz und tech­nis­chen Ver­brauch­er­schutz Frau Dr.-Ing. Ker­stin Ziemer Post­fach 100141 98490 Suhl

Mehrfach­steck­dose­nadapter, die in ver­schiede­nen Aus­führun­gen im Han­del erhältlich sind, standen im Visi­er ein­er Schw­er­punk­tak­tion des Thüringer Lan­des­be­triebs für Arbeitss­chutz und tech­nis­chen Ver­brauch­er­schutz (TLAtV). Dabei sollte über­prüft wer­den, ob diese Pro­duk­t­gruppe den sicher­heit­stech­nis­chen Anforderun­gen gerecht wird. Maßgebend war die Ein­hal­tung der tech­nis­chen Spez­i­fika­tion „All­ge­meine Sicher­heit­skri­te­rien für Adapter“, die 2007 als Ini­tia­tive der Mark­tüberwachungs­be­hör­den als nationaler Stan­dard verbindlich fest­gelegt wurde. Ins­ge­samt wur­den 15 Steck­dose­nadapter in der Gerä­te­un­ter­suchungsstelle (GUS) des TLAtV in Suhl sicher­heit­stech­nisch über­prüft. Das Spek­trum der unter­sucht­en Geräte reichte vom ein­fachen Adapter mit Schal­ter über zwei- und dreifach bis hin zu vier­fach Steck­dose­nadaptern. Bei den Laborun­ter­suchun­gen wiesen sieben Adapter sicher­heit­stech­nis­che Män­gel auf, elf Prüflinge hat­ten Kennze­ich­nungsmän­gel, nur drei Steck­er­adapter waren man­gel­frei. Der am häu­fig­sten fest­gestellte sicher­heit­stech­nis­che Man­gel bei vier Adaptern betraf die nicht der Spez­i­fika­tion entsprechende Bau­form. Durch diese kann es zu ein­er gefährlichen, soge­nan­nten Christ­baum­bil­dung kom­men. Das bedeutet, dass ein unzuläs­siges übere­inan­der Steck­en mehrerer Adapter möglich ist. Bei zwei Adaptern trat­en unzuläs­sige Tem­per­a­tur­erhöhun­gen der Kon­tak­te auf, was zu Ver­for­mungen oder im schlimm­sten Fall zum Brand führen kann. Die Prü­fung der Schutzkon­tak­te der Schukosteck­dosen ergab bei zwei Steck­er­adaptern Sta­bil­itätsmän­gel, wodurch die Schutz­maß­nah­men nicht mehr vol­lum­fänglich wirk­sam wer­den kon­nten. Über die betrof­fe­nen Prüf­muster wur­den die Händler bzw. Her­steller informiert, die die Adapter daraufhin aus dem Verkehr zogen oder entsprechend verän­derten. Ver­brauch­er soll­ten beim Steck­er­adapterkauf darauf acht­en, keine Adapter mit mehr als vier Eurosteck­dosen zu erwer­ben. Eben­so ver­boten sind Adapter mit zwei und mehr Schukosteck­dosen oder rechtwin­kli­gen Anord­nun­gen der Steck­plätze. Sicher­heit­stech­nis­che Hin­weise sind auf der Inter­net­seite der Bun­de­sanstalt für Arbeitss­chutz und Arbeitsmedi­zin (BAuA) abrufbar.
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de