Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB »

Rückkehr in den Job erleichtert

DGUV-Projekt job.bg vermittelt Rehabilitanden
Rückkehr in den Job erleichtert

Anzeige
Wer durch einen Arbeit­sun­fall oder eine Beruf­skrankheit den Arbeit­splatz ver­liert, den unter­stützt seine Beruf­sgenossen­schaft oder Unfal­lka­sse bei der Rück­kehr in den Beruf und der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz.

Gemein­sam mit den Reha­bil­i­tanden bemühen sich Beruf­shelfer und Reha-Man­ag­er um die beru­fliche Wiedere­ingliederung. Mit dem 01. August 2009 weit­et die geset­zliche Unfal­lver­sicherung diese Aktiv­itäten noch aus. Ihre sechs Lan­desver­bände bün­deln im Pro­jekt job.bg die Inter­essen der Unfal­lver­sicherungsträger und nutzen Synergieeffekte.
„job.bg ist eine spezielle Arbeitsver­mit­tlung für unsere Reha­bil­i­tanden“, erläutert Dr. Joachim Breuer, Haupt­geschäfts­führer der Deutschen Geset­zlichen Unfal­lver­sicherung (DGUV), dem Spitzen­ver­band der Beruf­sgenossen­schaften und Unfal­lka­ssen: „Unsere Ver­sicherten wer­den indi­vidu­ell betreut, das verbessert ihre Ver­mit­tlungschan­cen. Ger­ade für Men­schen mit einem Hand­i­cap ist Arbeit wichtig, denn sie bedeutet auch gesellschaftliche Teil­habe. Darüber hin­aus unter­stützt job.bg die Arbeit der einzel­nen Träger der Unfal­lver­sicherung und leis­tet einen wichti­gen gesellschaftlichen Beitrag. Denn jede gelun­gene Arbeitsver­mit­tlung ent­lastet die Sozialka­ssen – und damit Arbeit­ge­ber und Ver­sicherte als Beitragszahler.“
Das Pro­jekt wurde seit 1999/2000 region­al erprobt und weit­er­en­twick­elt. Auf­grund der pos­i­tiv­en Erfahrun­gen und des guten Ver­mit­tlungser­folges wur­den jet­zt bun­desweit Anlauf­stellen in allen Lan­desver­bän­den der DGUV eingerichtet.
Per­sön­liche Einzelfall-Betreu­ung wird mit dem Ser­vice ein­er soft­waregestützten Inter­net­stel­len­suche kom­biniert. Aus­sagekräftige Bewer­ber­pro­file, die nicht nur die Qual­i­fika­tio­nen, son­dern auch andere wichtige Hin­weise wie z.B. regionale Wün­sche der Bewer­ber berück­sichti­gen, helfen geeignete Stellen zu finden.
Ergeben sich Übere­in­stim­mungen, bekommt der suchende Arbeit­ge­ber einen anonymisierten Kur­zlebenslauf der Bewer­ber und kann sich dann über job.bg mit diesen in Verbindung set­zen. Gle­ichzeit­ig informiert job.bg den Arbeit­ge­ber über mögliche finanzielle Förderun­gen – wie Eingliederung­shil­fen oder Lohnkostenzuschüsse.
job.bg erschließt Ver­sicherten ohne Inter­net den Zugang zu mod­er­nen Kom­mu­nika­tion­s­möglichkeit­en, fördert ihre Stärken und unter­stützt so ihre Rein­te­gra­tion in das Arbeitsleben.
Für Arbeit­ge­ber und Ver­sicherte ist der Ver­mit­tlungsser­vice von job.bg kosten­frei. Ansprech­part­ner gibt es in den Lan­desver­bän­den der DGUV in Düs­sel­dorf, Mainz, Hei­del­berg, Han­nover, Berlin und München.
Weit­ere Infor­ma­tio­nen unter:
Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de