1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB »

Störfälle in 2008

Anlagensicherheit
Störfälle in 2008

Alle meldepflichti­gen Ereignisse von Indus­triean­la­gen, die der Stör­fall-Verord­nung unter­liegen, wer­den seit 1991 bei der Zen­tralen Melde- und Auswertestelle für Stör­fälle (ZEMA) am UBA reg­istri­ert. 2008 wur­den laut aktuellem ZEMA-Jahres­bericht 25 Stör­fälle und Störun­gen der unter die Bes­tim­mung fal­l­en­den Betriebe gemeldet. Dabei star­ben zwei Men­schen, 96 wur­den ver­let­zt. Bei fünf Ereignis­sen wur­den inner­halb und ein­mal außer­halb des Betrieb­s­bere­ichs Umweltschä­den angezeigt. Die häu­fig­ste Ursache der Störun­gen waren tech­nis­che Fehler an Appa­rat­en und Arma­turen. Die daraus resul­tieren­den Fol­gen waren meist die Freiset­zun­gen von Gefahrstof­fen, gefol­gt von Explo­sio­nen und Brän­den. Für das Jahr 2007 verze­ich­nete die ZEMA 25 Stör­fälle und meldepflichtige Störun­gen. Der ZEMA-Jahres­bericht ste­ht auf der UBA-Homepage:

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de