Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB » Trockene Haut durch trockene Luft

Präventionskampagne

Trockene Haut durch trockene Luft

Vor allem im Winter leidet die Haut unter mangelnder Luftfeuchtigkeit. Foto: dundanim - Fotolia.com
Anzeige
DGUV Stefan Boltz Mittel­straße 51 10117 Berlin-Mitte

Raue und zu Entzün­dun­gen neigende Haut kann auch ein Symptom für trockene Luft sein. Insbe­son­dere in Büros klagen Beschäf­tigte häufig über Beschwer­den, die auf trockene Luft zurück­ge­führt werden können.
Insbe­son­dere im Winter können Haut-Beschwerden aufgrund von trocke­ner Luft auftre­ten. Denn wenn kalte Außen­luft in die beheiz­ten Innen­räume gelangt und dort erwärmt wird, sinkt die Luft­feuch­tig­keit. „Es ist erwie­sen, dass die Haut bei einer Luft­feuchte von unter zehn Milli­gramm pro Liter in Stress gerät“, sagt Prof. Swen Malte John, Leiter der Derma­to­lo­gie an der Univer­si­tät Osna­brück. Bei einem etwa 20 Grad warmen Raum liegt diese Grenze demnach bei etwa 40 Prozent rela­ti­ver Luft­feuch­tig­keit. „Viele Betrof­fene klagen bei trocke­ner Luft über trockene, zum Teil juckende Haut, insbe­son­dere zwischen den Fingern oder an den Unter­schen­keln. Zudem verschlech­tern sich bestimmte chro­ni­sche Haut­er­kran­kun­gen wie Neuro­der­mi­tis oder Schup­pen­flechte“, so der Experte der Präven­ti­ons­kam­pa­gne Haut.
„Wir haben aller­dings kein Sinnes­or­gan, das trockene Luft eindeu­tig wahr­neh­men könnte“, sagt Prof. Swen Malte John. Hier helfe nur ein Hygro­me­ter, das die rela­tive Luft­feuch­tig­keit messen kann. Bei einer Zimmer­tem­pe­ra­tur von 20 bis 22 Grad liegt die empfoh­lene Raum­feuchte bei 40 bis 60 Prozent.
Folgende Tipps schüt­zen die Haut bei trocke­ner Luft:
  • Rich­tig Lüften – Fens­ter im Winter nur kurz, aber weit öffnen. So gelangt weni­ger Feuch­tig­keit an die Außen­luft.
  • Viel trin­ken – das unter­stützt den Selbst­rei­ni­gungs­pro­zess der Schleim­häute.
  • Fetti­gere Cremes auftra­gen – im Winter die Haut am besten mit Salben (z.B. Vase­line) oder Pflan­zen­ölen wie Mandel- oder Borret­schöl eincre­men. Im Zwei­fels­fall beim Haut­arzt bera­ten lassen.
Wenn Luft­be­feuch­ter aufge­stellt werden, achten Sie darauf, dass diese ein BG-PRÜFZERT-Zeichen tragen. Herstel­ler mit diesem Zeichen haben den hygie­ni­schen und siche­ren Betrieb ihrer Systeme nach­ge­wie­sen.
Weitere Infor­ma­tio­nen zur Präven­ti­ons­kam­pa­gne Haut unter: www.2 m²-haut.de
Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 12
Ausgabe
12.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de