Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB »

Unge­nü­gende Sicher­heit bei vielen Fernost-Produkten

Marktüberwachungsbehörde, VDE, Zoll und ZVEI agierten gemeinsam
Unge­nü­gende Sicher­heit bei vielen Fernost-Produkten

Anzeige
Tech­ni­sche Mängel vieler Leuchten- oder Leuch­ten­zu­be­hör­pro­dukte aus Fern­ost können für den Verbrau­cher erheb­li­che Gefah­ren darstel­len. Zu diesem Schluss kam die „Messe­kom­mis­sion Produkt­si­cher­heit“ nach einer auf der Messe ‚Light+Building’ in Frank­furt am Main durch­ge­führ­ten Markt­über­wa­chungs­ak­tion. Zwar hat sich die tech­ni­sche Quali­tät der Expo­nate durch verstärkte Markt­kon­trol­len gegen­über der letz­ten Messe ‚Light+Building’ im Jahr 2006 verbes­sert, dennoch stellte die Kommis­sion eine hohe Unkennt­nis vieler Fern­ost­an­bie­ter über die Sicher­heits­an­for­de­run­gen in der EU fest. Die Ausstel­ler wurden aufge­for­dert, unver­züg­lich die tech­ni­schen Unzu­läng­lich­kei­ten nach­zu­bes­sern. Bei eini­gen hat die Markt­über­wa­chungs­be­hörde durch Hinweis­schil­der Einkäu­fer darüber infor­miert, dass diese Produkte derzeit nicht in der Euro­päi­schen Union vertrie­ben werden dürfen.

Durch die Kürze der Zeit konn­ten bei den ca. 400 Fernost-Ausstellern die Produkte nicht im Detail unter­sucht werden. Stich­pro­ben erga­ben bei etli­chen Leuch­ten fehlende Schutz­lei­ter­kon­takte, bei Lampen­fas­sun­gen waren beim Lampen­wech­sel strom­füh­rende Teile zugäng­lich oder die ange­ge­be­nen Schutz­ar­ten waren oft auf den ersten Blick in Frage zu stel­len. Etli­che Spiel­zeugleuch­ten waren nicht mit einem sepa­ra­ten Betriebs­ge­rät verse­hen, sondern konn­ten – verbo­te­ner­weise – direkt an das strom­füh­rende Netz ange­schlos­sen werden. Für Kinder stellt dies ein beson­de­res Gefähr­dungs­po­ten­zial dar.
Es wurden nach wie vor Vorschalt­ge­räte ange­bo­ten, die bereits seit 2002 nicht mehr in der EU vertrie­ben werden dürfen. Diese sind zwar billig, verbrau­chen aber sehr viel Strom. Der Verbrau­cher kann z. B. beim Kauf einer preis­wer­ten Feuch­t­raum­leuchte nicht fest­stel­len, welches Vorschalt­ge­rät in diesen oftmals sehr billi­gen Leuch­ten einge­baut ist.
Bei den auf der Light+Building gezeig­ten Produk­ten der Fernost-Anbieter fehlte bei ca. der Hälfte der gezeig­ten Produkte die CE-Kennzeichnung. Bei den Ausstel­lern dieser Expo­nate hat die Markt­über­wa­chungs­be­hörde durch Hinweis­schil­der den Verbrau­cher oder Einkäu­fer darüber infor­miert, dass diese Produkte derzeit nicht in der Euro­päi­schen Union vertrie­ben werden dürfen. Die ZVEI-Experten weisen darauf hin, dass eine CE-Kennzeichnung kein Quali­täts­zei­chen ist, wie dies von vielen Verbrau­chern wahr­ge­nom­men wird. Der EU-Konformitätsnachweis, der durch die CE-Kennzeichnung von dem Inver­kehr­brin­ger bereit­zu­hal­ten und auf Anfrage der Markt­über­wa­chungs­be­hörde vorzu­le­gen ist, bestä­tigt ledig­lich, dass alle erfor­der­li­chen EU-Vorschriften einge­hal­ten werden.
In etli­chen Fällen waren in den gezeig­ten EU-Konformitätserklärungen schon lange nicht mehr gültige Normen aufge­führt. Man kann davon ausge­hen, dass viele der gezeig­ten Produkte bei einer genaue­ren Prüfung die CE-Kennzeichnung nicht tragen dürf­ten. Eben­falls wurde der Miss­brauch von Quali­täts­zei­chen fest­ge­stellt.
Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild
Ausgabe
.
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild
Ausgabe
.
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de