Startseite » Sicherheit » Arbeitsschutzorganisation »

Verstehst Du mich?

„Initiative Gesundheit und Arbeit“ (iga) mit Preis ausgezeichnet
Verstehst Du mich?

Anzeige
—-

Kul­turelle Vielfalt am Arbeit­splatz ist in vie­len Unternehmen eine Selb­stver­ständlichkeit und wird in Zukun­ft noch zunehmen. Den Gesund­heitss­chutz der Mitar­beit­er zu gewährleis­ten, ist in diesen Unternehmen eine beson­dere Her­aus­forderung. Men­schen mit unter­schiedlichen kul­turellen Hin­ter­grün­den haben auch unter­schiedliche Vorstel­lun­gen, was Gesund­heit bedeutet. Sie nehmen Krankheit­en ver­schieden wahr und erleben beru­fliche Belas­tun­gen und Beanspruchun­gen sehr unter­schiedlich. Hinzu kom­men Sprach­bar­ri­eren, aber auch Wis­senslück­en, wer der richtige Ansprech­part­ner im Betrieb ist. Diese kul­turell bed­ingte „Ver­schieden­heit“ zeigt sich auch im Krankheits­geschehen: Arbeit­nehmer ander­er Nation­al­ität haben häu­figer Arbeit­sun­fälle und erkranken öfter an Beruf­skrankheit­en, als deutsche Beschäftigte.
Die betriebliche Gesund­heits­förderung sollte daher die ver­schiede­nen kul­turellen Hin­ter­gründe der Belegschaft berück­sichti­gen. Weil bish­er kaum spezielle Maß­nah­men existierten, hat die Ini­tia­tive Gesund­heit und Arbeit ein „Interkul­turelles Betrieblich­es Gesund­heits­man­age­ment“ konzip­ieren lassen und in Koop­er­a­tion mit der BMW Group und deren Betrieb­skrankenkasse (BKK BMW) erst­ma­lig erprobt.
Es fokussiert auf zwei Fak­toren, die durch die Betriebe gut zu bee­in­flussen sind:
  • Führungsver­hal­ten der Vorgesetzten
  • die Ein­bindung in das betriebliche Gesundheitsmanagement
Die ver­schiede­nen Bausteine kön­nen dabei je nach Aus­gangssi­t­u­a­tion des Unternehmens flex­i­bel angepasst wer­den. Auf­grund der Konzep­tion und den durch­weg guten Erfahrun­gen mit der Umset­zung im Betrieb gewan­nen die BKK BMW und „iga“ mit dem „Pilot­pro­jekt zur Ein­führung eines Konzepts zur Gesund­heits­förderung von Mitar­beit­ern mit Migra­tionsh­in­ter­grund in der Auto­mo­bil­branche“ den 3. Platz unter 60 Pro­jek­ten des Bay­erischen Gesund­heits­förderungs- und Präven­tion­spreis­es. Das Konzept ste­ht nun „mark­treif“ für den Ein­satz in anderen Unternehmen bereit.
Ansprech­part­ner: Dr. Wolf­gang Bödek­er, Tel.: 0201/ 1791370, BKK Bundesverband
Dr. Nicole Granrath, Tel.: 089/ 38211176
BKK BMW
Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 2
Ausgabe
2.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 2
Ausgabe
2.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de