Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB »

Vor Infektionen durch Schnittverletzungen schützen

Übereinkunft im Gesundheitswesen
Vor Infektionen durch Schnittverletzungen schützen

Anzeige
—-

Arbeit­nehmer im Gesund­heitswe­sen sollen bess­er vor Infek­tio­nen durch Schnittver­let­zun­gen geschützt wer­den. Darauf haben sich Arbeit­ge­ber und Gew­erkschaften im Rah­men ein­er EU-weit­en Sozial­part­nerübereinkun­ft geeinigt. Alljährlich ereignen sich über eine Mil­lion Fälle von Stichver­let­zun­gen durch Nadeln und andere scharfe medi­zinis­che Instru­mente. Damit sind sie in Europa eine der gängig­sten Gefahren für die Gesund­heit und Sicher­heit am Arbeit­splatz. Zus­tande kam die Übereinkun­ft nach fünf­monati­gen Ver­hand­lun­gen zwis­chen den europäis­chen Vertretern der Sozial­part­ner dieses Bere­ichs, der etwa 3,5 Mil­lio­nen Beschäftigte zählt.
„Schlimm­sten­falls führen Ver­let­zun­gen durch scharfe medi­zinis­che Instru­mente zu Infek­tio­nen und Erkrankun­gen wie viraler Hepati­tis oder AIDS. Dadurch entste­hen unseren Gesund­heitssys­te­men und der Gesellschaft ins­ge­samt hohe Kosten“, erk­lärte Vladimír Špid­la, EU-Kom­mis­sar für Beschäf­ti­gung, Soziales und Chan­cen­gle­ich­heit.
Mit der Übereinkun­ft soll eine Arbeit­sumge­bung geschaf­fen wer­den, die den Beschäftigten im Gesund­heitswe­sen max­i­male Sicher­heit bietet und diejeni­gen schützt, die beson­deren Risiken aus­ge­set­zt sind. Zudem ist die Fes­tle­gung ein­er inte­gri­erten Herange­hensweise zur Bew­er­tung und Ver­mei­dung von Risiken sowie zur Schu­lung und Unter­rich­tung der Beschäftigten vorge­se­hen.
Unterze­ich­net wurde die neue Rah­menübereinkun­ft vom Europäis­chen Gew­erkschaftsver­band für den öffentlichen Dienst (EGÖD) und von der Europäis­chen Arbeit­ge­bervere­ini­gung für Kliniken und Gesund­heitswe­sen (HOSPEEM).
Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de