Startseite » Fachbeiträge » Archiv SB »

Wann müssen Perso­nen ableit­fä­hi­ges Schuh­werk tragen?

Ex-Schutz konkret
Wann müssen Perso­nen ableit­fä­hi­ges Schuh­werk tragen?

Anzeige
 Dr. Bert­hold Dryba

In explo­si­ons­ge­fähr­de­ten Berei­chen der Zone 0, 1 oder 20 sowie in Zone 21 bei Stof­fen mit einer Mindest­zünd­ener­gie < 10 mJ ist ableit­fä­hi­ges Schuh­werk mit einem Ableit­wi­der­stand der Person gegen Erde von höchs­tens 108 Ohm zu tragen.
In der Regel sind Perso­nen nicht in den Zonen 0 oder 20 tätig. Ableit­fä­hi­ges Schuh­werk darf nicht verän­dert werden, wenn hier­durch die ableit­fä­hige Eigen­schaft verlo­ren geht.
Weitere Infor­ma­tio­nen finden Sie auf der Home­page der BG Chemie unter:
Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 6
Ausgabe
6.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 6
Ausgabe
6.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de