Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI »

Ankommen! Nicht umkommen

Videoclip für Feuerwehrleute
Ankommen! Nicht umkommen

Anzeige
Jedes Jahr verunglück­en frei­willige Feuer­wehrleute, wenn sie sich nach dem Alarm auf den Weg zum Feuer­wehrhaus begeben. Schwere Unfälle geschehen beispiel­sweise, wenn vor lauter Eifer mit PKW oder Fahrrad zu schnell gefahren oder gelaufen wird. In der Ver­gan­gen­heit gab es sog­ar Unfälle, die tödlich oder mit schw­eren Ver­let­zun­gen ende­ten. Der 1‑minütige Video­clip „Ankom­men! Nicht umkom­men.“ zeigt in kurz­er, knap­per Weise die Botschaft, auf die es ankommt: Es nach dem Alarm beson­nen ange­hen zu lassen und den Weg zum Feuer­wehrhaus zwar zügig, jedoch sich­er zurück­zule­gen. Bewusst wurde bei diesem The­ma darauf verzichtet, einen Schu­lungs­film mit belehren­dem Charak­ter zu schaf­fen. www.hfuknord.de

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de