Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI »

Beschäftigte von Serviceunternehmen oft stärker belastet

BAuA-Fachbericht
Beschäftigte von Serviceunternehmen oft stärker belastet

Anzeige
Die Instand­hal­tung von Indus­triean­la­gen ist mit beson­deren Risiken für die Beschäftigten ver­bun­den. Bei Arbeit­en, die von Ser­vice­fir­men durchge­führt wur­den, waren die Beschäftigten höheren Belas­tun­gen durch Gefahrstoffe aus­ge­set­zt als im Nor­mal­be­trieb. Erschw­erte Arbeits­be­din­gun­gen und häu­fig unzure­ichende Schutz­maß­nah­men kom­men hinzu. Fordern die Auf­tragge­ber vom Dien­stleis­ter hohe Sicher­heits­maß­nah­men, wer­den Gren­zw­erte jedoch nicht über­schrit­ten. Zu diesem Ergeb­nis kommt der Bericht „Stoff­be­las­tun­gen der Mitar­beit­er von Ser­vice­fir­men bei Reinigungs‑, Wartungs- und Reparat­u­rar­beit­en“, den die Bun­de­sanstalt für Arbeitss­chutz und Arbeitsmedi­zin (BAuA) jet­zt veröf­fentlicht hat.

Im Rah­men eines umfan­gre­ichen Unter­suchung­spro­gramms ermit­telte die BAuA die Belas­tung von Beschäftigten durch Gefahrstoffe bei Instand­hal­tungsar­beit­en, die durch drei Ser­vice­fir­men bei ver­schiede­nen Auf­tragge­bern aus der Indus­trie durchge­führt wur­den. Dabei erfol­gten Arbeit­splatzmes­sun­gen, um die Belas­tun­gen der Beschäftigten durch Einat­men von Stof­fen zu messen. Zudem beschreiben die Autoren des Berichts die Belas­tun­gen der Haut.
Für Instand­hal­tungs­maß­nah­men wer­den entwed­er Revi­sion­sphasen geplant, in denen die Anla­gen herun­terge­fahren oder entleert waren, oder aber pro­duk­tions­freie Zeit­en genutzt. Die Beschäftigten der Ser­vice­fir­men führten dabei Tätigkeit­en aus, die von der Stamm­belegschaft der Auf­tragge­ber nicht durchge­führt wurden.
In allen Fällen waren die Beschäftigten der Ser­vice­fir­men Belas­tun­gen durch Gefahrstoffe aus­ge­set­zt. Hier zeich­net sich jedoch ein unter­schiedlich­es Bild ab. Während bei den Revi­sion­sar­beit­en in Mül­lver­bren­nungsan­la­gen zum Teil drastis­che Über­schre­itun­gen der Arbeit­splatz­gren­zw­erte für die einatem­bare und alve­olengängige Staubfrak­tion ermit­telt wur­den, schützten die tech­nis­chen und per­sön­lichen Schutz­maß­nah­men die Beschäftigten bei Repara­turen in Tan­klagern vor Über­schre­itun­gen der Arbeit­splatz­gren­zw­erte. Die Autoren begrün­den dies mit den hohen Sicher­heit­san­forderun­gen in der Min­er­alölin­dus­trie. Bei der Durch­führung von Reini­gungsar­beit­en durch eine Ser­vice­fir­ma, die für ver­schiedene Auf­tragge­ber tätig war, ließen sich ständig wech­sel­nde Stoff­be­las­tun­gen fest­stellen. Dabei waren die Belas­tun­gen der Beschäftigten gegenüber dem Nor­mal­be­trieb teil­weise erhöht. Haut­be­las­tun­gen waren bei allen unter­sucht­en Instand­hal­tungsar­beit­en möglich.
Auf­grund der Ergeb­nisse sprechen sich die Autoren, die Ihre Erken­nt­nisse im Fach­beitrag „Stoff­be­las­tun­gen der Mitar­beit­er von Ser­vice­fir­men bei Reinigungs‑, Wartungs- und Reparat­u­rar­beit­en“ zusam­men­fassten, für eine ein­heitliche Regelung für Instand­hal­tungsar­beit­en aus. Dabei soll­ten pos­i­tive Erfahrun­gen einzel­ner Branchen und Indus­triezweige berück­sichtigt werden.
Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de