Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI »

Deut­li­ches Plus an Sicher­heit und Komfort

Steigtechnik auf der A+A 2015
Deut­li­ches Plus an Sicher­heit und Komfort

Anzeige
Leitern, Tritte oder Podeste sind in vielen Situa­tio­nen des beruf­li­chen Alltags unver­zicht­bare Arbeits­mit­tel. Doch werden unge­eig­nete Steig­hil­fen einge­setzt, sind Unfälle vorpro­gram­miert. Bereits bei der Auswahl des geeig­ne­ten Arbeits­mit­tels sollte der Fokus auf größt­mög­li­che Sicher­heit für den Anwen­der gerich­tet sein.

Die häufigste Ursa­che für Unfälle mit einer Steig­hilfe ist der Einsatz des falschen Arbeits­mit­tels, Unvor­sich­tig­keit oder Fehl­ver­hal­ten. Um dem vorzu­beu­gen, ist es wich­tig, die Anwen­der in den korrek­ten Gebrauch einzu­wei­sen und ausschließ­lich eine dem jewei­li­gen Anwen­dungs­fall auch wirk­lich entspre­chende Steig­hilfe einzu­set­zen.

Der süddeut­sche Steig­technik­her­stel­ler Hymer-Leichtmetallbau entwi­ckelt und fertigt hoch­wer­tige, praxis­er­probte Steig­tech­nik, die sich durch eine lange Lebens­dauer auszeich­net. Für opti­male Anwen­der­si­cher­heit sorgen gut durch­dachte Konstruk­tio­nen und sicher­heits­för­dernde Kompo­nen­ten.
Komfor­ta­bler Stand
Mit der tele­sko­pier­ba­ren Einhänge-Schiebeleiter zeigen die Steig­tech­nik­pro­fis, dass auch eine Anle­ge­lei­ter sicher sein kann und gewähr­leis­ten einen nutzer­freund­li­chen Aufstieg zu Contai­nern, Platt­for­men oder Arbeits­büh­nen. Beid­sei­tige, stufen­los auszieh­bare Hand­läufe mit Schnell­ver­schluss ermög­li­chen einen festen Halt auf der Leiter – auch im ausge­fah­re­nen Zustand. Die erwei­terte Leite­rin­nen­breite von 500 mm sowie die Spros­sen­tiefe von 48 mm lassen einen komfor­ta­blen Stand zu. Einhän­ge­ha­ken gewähr­leis­ten ein abso­lut siche­res Anle­gen der Leiter.
Absturz nahezu ausge­schlos­sen
Auch bei der ersten erwei­ter­ba­ren Platt­form­lei­ter Hymer ProTect sind Abstürze durch mensch­li­ches Fehl­ver­hal­ten nahezu ausge­schlos­sen. Das Grund­mo­dell ProTect lässt sich mittels eines Erwei­te­rungs­sets zum tele­sko­pi­schen Modell ProTect+ umbauen. Für höchste Sicher­heit sorgen rutsch­si­chere Breit­spros­sen und eine rutsch­si­chere, voll­um­wehrte Platt­form. Der Zugang erfolgt über eine selbst­schlie­ßende Sicher­heits­tür, die zugleich als rück­sei­ti­ges Gelän­der dient. Stufen­los verstell­bare, tele­sko­pi­sche Ausle­ger verstär­ken den siche­ren Stand der Leiter.
Für indi­vi­du­elle Anwen­dungs­fälle, in denen spezi­elle Steig­tech­nik gefragt ist, entwi­ckelt Hymer-Leichtmetallbau kunden­spe­zi­fi­sche Lösun­gen, bei deren Konstruk­tion ebenso konse­quent auf maxi­male Sicher­heit für den Anwen­der geach­tet wird.
Kontakt:
Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG Käfer­ho­fen 10, 88239 Wangen Tel.: +49 (0)7522 700–0, Fax: +49 (0)7522 700–179 info@hymer-alu.de, www.hymer-alu.de
Halle 11, Stand C25
Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de