Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI » Erst­mals weni­ger als 4000 Tote

Straßenverkehr

Erst­mals weni­ger als 4000 Tote

Anzeige
Die Zahl der Verkehrs­to­ten wird im Jahr 2010 auf etwa 3700 sinken – das zeigen Schät­zun­gen des Statis­ti­schen Bundes­am­tes, die auf vorlie­gen­den Eckda­ten von Januar bis Okto­ber 2010 basie­ren. Damit wird bei der Gesamt­zahl der Getö­te­ten im Stra­ßen­ver­kehr eine weitere Tausen­der­marke unter­schrit­ten. Im Jahr 2007 war die Zahl der Todes­op­fer erst­mals unter 5000 gesun­ken. Auch bei den Verletz­ten ist in diesem Jahr eine Abnahme um etwa 6 % auf 372 000 zu erwar­ten. Die Zahl der Unfälle insge­samt wird in 2010 trotz zurück­ge­hen­der Verun­glück­ten­zah­len voraus­sicht­lich um knapp 2 % auf rund 2,35 Millio­nen gestie­gen sein. Deut­lich weni­ger Menschen als im Vorjahr werden voraus­sicht­lich auf Zwei­rä­dern ums Leben gekom­men sein. In den ersten acht Mona­ten des Jahres ist die Zahl der tödlich verun­glück­ten Fahrer bezie­hungs­weise Mitfah­rer auf Mofas/Mopeds um 27 %, auf Fahr­rä­dern um 15 % und auf Motor­rä­dern um 11 % gegen­über Januar bis August 2009 zurück­ge­gan­gen.

Der insge­samt rück­läu­fige Trend bei Alko­hol­un­fäl­len hat auch im Jahr 2010 ange­hal­ten. Bis August 2010 wurden rund 11 % weni­ger Alko­hol­un­fälle als im Vorjahr gezählt.
Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 6
Ausgabe
6.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 6
Ausgabe
6.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de