Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI »

Heute: Und das Wort war…

Achtung, jetzt wird’s einfach!
Heute: Und das Wort war…

Foto: © andrewgenn – Fotolia.com
Anzeige
Am achten Tag des drit­ten Monats nach dem Auszug aus Ägyp­ten lager­ten die Israe­li­ten in der Wüste Sinai gegen­über einem hohen Berg. Mose nahm all seinen Mut zusam­men und stieg mühsam hinauf. Auf dem Gipfel ange­kom­men, hatte er kaum Zeit, sich von den Stra­pa­zen zu erho­len. Gott gab ihm nämlich sofort münd­li­che Anwei­sun­gen, die er auf der Stelle dem unten warten­den Volk über­brin­gen sollte. Gott gab Mose die Anwei­sun­gen münd­lich, weil ihm – aufgrund einer blitz­schnell von ihm erstell­ten Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung – klar wurde, dass sich Mose mit schwe­ren Stein­ta­feln auf dem Rücken beim Abstieg mit Sicher­heit den Hals brechen würde. Daher meißelte man die 10 Gebote erst später in Stein. Die 10 Gebote lauten voll­stän­dig:

  • 1. Du sollst keine ande­ren Götter haben neben mir.
  • 2. Du sollst den Namen des Herrn nicht miss­brau­chen.
  • 3. Du sollst den Feier­tag heili­gen.
  • 4. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.
  • 5. Du sollst nicht töten.
  • 6. Du sollst nicht ehebre­chen.
  • 7. Du sollst nicht steh­len.
  • 8. Du sollst nicht falsch Zeug­nis reden.
  • 9. Du sollst nicht begeh­ren deines Nächs­ten Weib.
  • 10. Du sollst nicht begeh­ren deines Nächs­ten Hab und Gut.
Für die Darle­gung der 10 Gebote, die für das Leben vieler Menschen seit Jahr­hun­der­ten von Bedeu­tung sind, benö­tigt man 185 Wörter (Sie dürfen gerne nach­zäh­len). Dage­gen braucht man allein für die voll­stän­dige Benen­nung des Titels der Betriebs­si­cher­heits­ver­ord­nung 32 Wörter und mit dem rest­li­chen Text bis zur „Inhalts­an­gabe“ kommt man sogar auf insge­samt 164 Wörter. Das sind zwar 21 Wörter weni­ger, als bei den 10 Gebo­ten. Doch im Gegen­satz zu den gött­li­chen Anwei­sun­gen sagen sämt­li­che Wörter auf dem Deck­blatt der Betriebs­si­cher­heits­ver­ord­nung rein gar nichts aus und mit den rest­li­chen Seiten kommt man auch nicht besser klar.
Man muss an dieser Stelle aber gerech­ter­weise anmer­ken, dass Gott seine Gebote mit nieman­dem abstim­men musste. Nicht auszu­den­ken, wenn er seine Anwei­sun­gen an die Mensch­heit heute veröf­fent­li­chen wollte! Alle Gebote müss­ten erst durch mehrere Ausschüsse gehen. Hätte es das schon damals gege­ben… So viele Stein­ta­feln hätte man in der ganzen Wüste Sinai nicht auftrei­ben können.
Jedes einzelne Gebot würde man Gott heute Wort für Wort um die Ohren hauen. Grund­sätz­lich „zu nega­tiv“ und „zu unge­nau“ müsste er sich anhö­ren. Bei eini­gen Gebo­ten wären die Debat­ten wahr­schein­lich noch hefti­ger. Nehmen wir beispiels­weise das 5. Gebot „Du sollst nicht töten“. Wirk­lich niemals? Nicht mal, wenn sich durch das präven­tive Abmurk­sen eines vermeint­li­chen „Schur­ken“ die Welt retten ließe? Oder das 8. Gebot „Du sollst nicht falsch Zeug­nis reden“. Gilt das auch vor Bundes­tags­wah­len?
Die 10 Gebote würden am Ende garan­tiert zu einer EU-Verordnung werden, die dann jedes Mitglieds­land mühsam in natio­na­les Recht umset­zen müsste (in Deutsch­land würde das sicher dauern, aber das kennt man bereits vom Arbeits­schutz­ge­setz). Die voll­stän­dige „10 Gebote-Verordnung (10 GebV)“ wäre vermut­lich um die 100 Seiten stark und allein die voll­stän­dige Bezeich­nung des Titels bestünde aus mindes­tens 48 Wörtern.
Die Nach­fol­ge­ver­ord­nung der Betriebs­si­cher­heits­ver­ord­nung soll übri­gens „Verord­nung über Sicher­heit und Gesund­heits­schutz bei der Verwen­dung von Arbeits­mit­teln und dem Betrieb von Anla­gen (Arbeitsmittel- und Anla­gen­si­cher­heits­ver­ord­nung – ArbmittV)“1 heißen. Das sind nur noch 20 Wörter. Es geht aufwärts!
Ihr
Heiko Mittel­sta­edt
1 Anm. d. Red: Zwischen­zeit­lich wurde der Entwurf der Arbeits­mit­tel­ver­ord­nung (Betr­SichV) über­ar­bei­tet, da die einge­gan­ge­nen schrift­li­chen Stel­lung­nah­men zu dem Entwurf ausge­wer­tet wurden. Der über­ar­bei­tete Refe­ren­ten­ent­wurf enthält unter ande­rem als alter­na­ti­ven Kurz­ti­tel „Betriebs­si­cher­heits­ver­ord­nung (Betr.SichV).
Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 7
Ausgabe
7.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de