Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI »

Mieten rechnet sich langfristig

Gefahrstoffschränke
Mieten rechnet sich langfristig

Anzeige
Bish­er waren Sicher­heitss­chränke aus­nahm­s­los mit ein­er gewis­sen Ein­mal-Investi­tion für Betriebe ver­bun­den. Seit kurzem bietet der Her­steller asec­os nun Typ 90-Sicher­heitss­chränke zur Lagerung von brennbaren Flüs­sigkeit­en auch zur Miete an. Im Ver­gle­ich zum Ein­mal­preis kann diese Alter­na­tive langfristig dur­chaus mithal­ten. Denn die nicht aus­bleiben­den Fol­gekosten sind im Miet-Paket schon enthal­ten. Bei der Entschei­dung, ob ein Betrieb einen Sicher­heitss­chrank zur Lagerung sein­er Gefahrstoffe kauft oder mietet sollte stets ein genauer Blick auf die jew­eili­gen Kosten gewor­fen wer­den. Je nach Bedarf und Ausstat­tung kann ein Sicher­heitss­chrank beim Sofortkauf 2.000 bis 3.000 Euro kosten. Hinzu kom­men dann in jedem Fall weit­ere Ausgaben:

  • Kauf­preis für den Umluft­fil­ter­auf­satz (alter­na­tiv die Kosten für den Anschluss an die bau­seit­ige Abluft)
  • Kosten für die jährlich anfal­l­ende sicher­heit­stech­nis­che Über­prü­fung je nach Anfahrtsweg und Aufwand
  • Kosten für Ersatz- und Verschleißteile
  • Kosten für den Fil­ter­wech­sel des Umluftfilteraufsatzes
  • Kalku­la­torische Zin­skosten durch den Sofor­t­aufwand für Pro­duk­te und Leistungen
Im Mietkonzept von asec­os sind diese Fol­gekosten bere­its in der monatlichen Pauschale einkalkuliert. Die Mietrate beträgt dabei im Schnitt cir­ca 80 Euro bei ein­er Nutzungs­dauer von drei bis acht Jahren.
Der Nutzer der gemieteten Sicher­heitss­chränke hat nach der Ein­bringung keinen zusät­zlichen finanziellen Aufwand. Die vorgeschriebene Entlüf­tung (nach TRGS 510) wird in Form eines Umluft­fil­ter­auf­satzes bere­its im Paket mit­geliefert. Die Ser­vice-Fach­abteilung vom Ver­mi­eter asec­os ter­miniert die eben­falls vorgeschriebene sicher­heit­stech­nis­che Über­prü­fung automa­tisch. Sie wird ein­mal jährlich ohne weit­eren Auf­preis durchge­führt. Aus­besserun­gen sind auch im Preis inklu­sive: Repara­turen und Ver­schleißteilaus­tausch, wie zum Beispiel der Fil­ter des Umluft­fil­ter­auf­satzes, wer­den ohne Mehraufwand für den Nutzer geleis­tet. Zusät­zlich holt der Her­steller den Schrank nach der max­i­malen Miet­dauer von acht Jahren kosten­frei ab und erset­zt ihn durch ein neues Mod­ell, sofern der Mietver­trag weit­er­hin beste­hen bleibt.
Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de