Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI »

Mit Promille aufs Fahrrad?

Umfrage
Mit Promille aufs Fahrrad?

Quelle: DVR
Anzeige
Auf ein­er Par­ty ordentlich dem Alko­hol zus­prechen und danach noch Rad fahren – für manch einen offen­bar kein Prob­lem. Bei ein­er repräsen­ta­tiv­en Befra­gung von 2.000 Per­so­n­en ab 16 Jahren, die im Auf­trag des Deutschen Verkehrssicher­heit­srates (DVR) vom Mark­t­forschungsin­sti­tut Ipsos durchge­führt wurde, gaben zunächst 58 Prozent der Befragten an, zumin­d­est gele­gentlich mit dem Fahrrad unter­wegs zu sein. Jed­er fün­fte befragte Rad­fahrer (20,2 Prozent) gab an, dass er nach drei oder mehr Gläsern Bier noch mit dem Fahrrad nach Hause fahren würde. Bei den Män­nern war der Anteil mit 28,5 Prozent sog­ar noch höher. Knapp 28 Prozent wür­den sich nach ein bis zwei Gläsern Bier noch auf den Sat­tel schwin­gen. Die Frage, ob es auch für Fahrrad­fahrer eine Promil­le­gren­ze gebe, bejaht­en 63 Prozent aller befragten aktiv­en Radler. Allerd­ings kon­nten nur zwölf Prozent von ihnen die Gren­ze für die absolute Fahrun­tüchtigkeit, die laut gängiger Recht­sprax­is bei 1,6 Promille liegt, richtig benen­nen. Der DVR weist darauf hin, dass Alko­hol häu­fig Ursache für Unfälle von Fahrrad­fahrern ist und emp­fiehlt den Radlern, auf Alko­hol zu verzichten.

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 4
Ausgabe
4.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 4
Ausgabe
4.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de