Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI »

Ordnung ist die halbe Miete

Sturzunfälle vermeiden
Ordnung ist die halbe Miete

Anzeige
Der men­schliche Gang ist nicht immer sich­er. Vor allem im Arbeit­sall­t­ag, wenn Zeit­druck und vielfältige Auf­gaben auf rutschige unebene Boden­ver­hält­nisse tre­f­fen, ist die Gefahr auszu­rutschen oder zu stolpern groß. Schlim­mer wird es noch, wenn Stolper­fall­en wie Kabel oder Schläuche hinzukom­men. Die gute Nachricht: Es gibt viele Möglichkeit­en, diese Gefahren auszuschalten.

Rutschfestes Schuh­w­erk
Die an den Ein­satzbere­ich angepasst Wahl des Arbeitss­chuhs beugt Sturz- und Stolpe­run­fällen effek­tiv vor. Wichtig sind stets eine rutschfeste Sohle, ein flach­er Absatz und eine gute Pass­form für einen sta­bilen Halt der Füße.

Böden sauber halten
Fett, Öl, Spä­nen oder Körn­er sind oft unlieb­same Begleit­er im Pro­duk­tion­sall­t­ag. Damit sie nicht zu „Rutschfak­toren“ wer­den, ist es natür­lich am besten, sie gelan­gen erst gar nicht auf Gehbere­iche. Dabei helfen Behält­nisse, in die Arbeit­er die Stoffe direkt nach ihrer Entste­hung entsor­gen kön­nen. Doch nicht immer kön­nen Stoffe ein­fach abge­fan­gen wer­den und entwe­ichen unkon­trol­liert. Dann ist auf eine regelmäßige Reini­gung der ver­schmutzten Flächen zu achten.
Stolper­fall­en ausschalten
Unebene Ober­flächen und raus­ra­gende Kan­ten sind weit­ere Aus­lös­er für Stolper­er und Rutsch­er im Betrieb. Fuß­mat­ten und Tep­pich­beläge sind hier beson­ders anfäl­lig. Grund­sät­zlich soll­ten ihre Rän­der auf­fal­l­end markiert sein. Rollen sich diese bere­its nach oben hin auf, ist ein Aus­tausch des Belags ange­sagt. Auch geben Fuß­mat­ten gerne mal seitlich nach, wenn die Fläche unter ihnen rutschig ist – eine rutschhem­mende Schicht auf der Unter­seite ver­hin­dert dies. Wer die Rän­der mit Leis­ten am Boden fix­iert, ist auf der sicheren Seite.
Ord­nung halten
Auf dem Boden liegende Gegen­stände jeglich­er Art besitzen auch im Arbeit­sum­feld hohes Stolper­poten­zial. Beson­ders gilt dies für längliche Objek­te wie Schläuche oder Kabel. Ein­fache Maß­nah­men wie z.B. spezielle Hak­en (siehe Kas­ten rechts) kön­nen hier Abhil­fe schaf­fen. Aber auch das Indi­vidu­um ist gefragt: Jed­er Arbeit­er, dessen Tätigkeits­bere­ich von Kol­le­gen mit genutzt wird, sollte dafür sor­gen, dass dieser Bere­ich stets abgesichert ist. Also: Lassen Sie nichts auf dem Boden liegen und beseit­i­gen Sie Wass­er- oder Ölfleck­en sofort.
Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de