Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI »

Siegesstimmung auf der A+A

Ausgezeichnet: Die Gewinner des 3M Safety Award 2013
Siegesstimmung auf der A+A

Anzeige
Bere­its zum zweit­en Mal wurde der 3M Safe­ty Award auf der A+A ver­liehen. Ins­ge­samt fünf Kan­di­dat­en hat­ten mit ihrem Engage­ment in Sachen Arbeitss­chutz die Experten­jury überzeugt.

Der von 3M gemein­sam mit den Fach­magazi­nen „Sicher­heitsin­ge­nieur“ und „Sicher­heits­beauf­tragter“ aus­gelobte Preis zeich­net die Umset­zung inno­v­a­tiv­er Arbeitss­chut­zlö­sun­gen in Indus­trie und Handw­erk aus. Michael Gremm, Fachkraft für Arbeitssicher­heit bei der Frank­furter Entsorgungs- und Ser­vice GmbH, überzeugte mit seinem inno­v­a­tiv­en Konzept für Reflexstreifen an der Warn­schutzk­lei­dung ganz beson­ders. Neben einem Preis­geld in Höhe von 1.000 Euro und dem 3M Safe­ty Award erhält er ein Imagev­ideo für sein Unternehmen.
Vor­bildlich!
Eben­falls aus­geze­ich­net wur­den Stephan Liske, Stu­dent der Sicher­heit­stech­nik und Mit­glied der Frei­willi­gen Feuer­wehr Emmerich am Rhein; Marc Graud­szus, Fachkraft für Arbeitssicher­heit bei den Wup­per­taler Stadtwerken; Her­bert Paus, Fachkraft für Arbeitssicher­heit bei der BPOLFLS STA und San­dro Welsch, Anla­gen­fahrer und Sicher­heits­beauf­tragter bei der Elbe-Drahtwerke Fer­alpi GmbH. Sie alle kon­nten sich über 1.000 Euro Preis­geld und den 3M Safe­ty Award freuen. „Wir waren pos­i­tiv über­rascht, wie viele unter­schiedliche Bewer­bun­gen uns erre­icht haben. Das zeigt uns, dass das The­ma in vie­len Betrieben eine sehr hohe Rel­e­vanz hat und wir mit dem 3M Safe­ty Award den Nerv der Zeit tre­f­fen. Wir hof­fen sehr, dass wir gemein­sam mit unseren frisch gekürten Safe­ty-Vor­bildern noch mehr Fir­men und ihre Mitar­beit­er für den Ein­satz von Per­sön­lich­er Schutzaus­rüs­tung begeis­tern kön­nen“, so Anja Cor­d­u­an, 3M Mar­ket­inglei­t­erin im Geschäfts­bere­ich Arbeitss­chutz und Mod­er­a­torin der Verleihung.
Für die Bewer­bung war die Schilderung eines Schlüs­sel­er­leb­niss­es und die daraus abgeleit­eten Maß­nah­men zur Opti­mierung der Arbeitss­chutz­maß­nah­men gefragt. Über die Gewin­ner entsch­ied schließlich eine fün­fköp­fige Experten­jury, der neben zwei 3M Arbeitss­chutzex­perten und dem Chefredak­teur des Sicher­heitsin­ge­nieurs und Sicher­heits­beauf­tragten Weigand Nau­mann auch die bei­den Sicher­heits-Experten Prof. Dipl.-Ing. Bern­hard Tenck­hoff und Sil­vester Sieg­mann ange­hörten. Die Entschei­dung erfol­gte schließlich anhand der drei Kri­te­rien: die Vor­bild­funk­tion, die Maß­nah­men zur Opti­mierung der Arbeitssicher­heit und die leichte Umset­zbarkeit und Über­trag­barkeit für andere.
Weit­ere Informationen:
Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de