Startseite » Fachbeiträge » Archiv SI »

Star­ker Zulauf für die „Alli­anz für Cyber-Sicherheit“

IT-Sicherheit
Star­ker Zulauf für die „Alli­anz für Cyber-Sicherheit“

Foto: © Spectral-Design – Fotolia.com
Anzeige
Die „Alli­anz für Cyber-Sicherheit“ findet immer mehr Zulauf. Mitte Dezem­ber 2013 gehör­ten der Sicher­heits­al­li­anz 580 Teil­neh­mer an. Damit hat sich die Mitglie­der­zahl inner­halb eines halben Jahres verdoppelt.Zu den Mitglie­dern gehö­ren öffent­li­che Insti­tu­tio­nen, Unter­neh­men und Multi­pli­ka­to­ren. Gegrün­det wurde die Platt­form im vergan­ge­nen Jahr vom Bundes­amt für Sicher­heit in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik (BSI) und dem Bundes­ver­band Infor­ma­ti­ons­wirt­schaft, Tele­kom­mu­ni­ka­tion und neue Medien e.V. (BITKOM). „Ausspäh­ak­tio­nen, zuneh­mende Cyber­kri­mi­na­li­tät und die Gefahr von Wirt­schafts­spio­nage führen bei den Unter­neh­men zu einem erhöh­ten Bewusst­sein für die Bedeu­tung von IT-Sicherheit“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf anläss­lich der zwei­ten Beirats­sit­zung der Alli­anz. Ein besse­rer Schutz vor den bestehen­den Gefah­ren sei nur durch ein Zusam­men­wir­ken mehre­rer Akteure möglich. Kempf: „Die Alli­anz für Cyber-Sicherheit ist das beste Beispiel für eine erfolg­rei­che Koope­ra­tion zwischen Staat und Wirt­schaft in Sachen Cyber-Sicherheit.“

Die Alli­anz bietet ein umfang­rei­ches Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot zu verschie­de­nen Themen der Cyber-Sicherheit. Mitglie­der profi­tie­ren dabei von Warn­hin­wei­sen, Analy­sen, Einschät­zun­gen und konkre­ten Hand­lungs­emp­feh­lun­gen und können so die IT-Sicherheit in ihren Orga­ni­sa­tio­nen deut­lich zu verbes­sern. Zwei­tes Stand­bein der Alli­anz ist die Initi­ie­rung und der Ausbau des Erfah­rungs­aus­tau­sches zwischen allen Betei­lig­ten der Cyber-Sicherheit. Neben zahl­rei­chen Akti­vi­tä­ten auf regio­na­ler Ebene haben sich auch die vom BSI ausge­rich­te­ten Partner- und Teil­neh­mer­tage der Alli­anz für Cyber-Sicherheit als Platt­form für den Dialog und Erfah­rungs­aus­tausch etabliert. „Gerade im Zuge der aktu­el­len Debatte um die Akti­vi­tä­ten auslän­di­scher Geheim­dienste wird deut­lich, wie verwund­bar Tech­nik ist und wie verwund­bar auch Unter­neh­men sind. Die Alli­anz für Cyber-Sicherheit hat sich als ideale Platt­form für Unter­neh­men erwie­sen, sich mit entspre­chen­den Infor­ma­tio­nen und Hilfe­stel­lun­gen zu versor­gen und sich besser gegen Cyber-Angriffe zu schüt­zen. Dies werden wir in den kommen­den Mona­ten ausbauen und die Zusam­men­ar­beit zwischen Staat, Wirt­schaft und Wissen­schaft weiter inten­si­vie­ren“, erklärt BSI-Präsident Michael Hange.
Im Beirat der Alli­anz für Cyber­si­cher­heit sind neben BITKOM und BSI unter ande­rem auch der Bundes­ver­band der Deut­schen Indus­trie (BDI), der Zentral­ver­band Elektrotechnik- und Elek­tronik­in­dus­trie e.V. (ZVEI) und der Verband der IT-Anwender VOICE vertre­ten. Bei der turnus­mä­ßi­gen Sitzung am 9. Dezem­ber 2013 in Berlin wurde die Einrich­tung eines tech­ni­schen Fach­bei­rats beschlos­sen, der die Mitglie­der der Alli­anz in sicher­heits­tech­ni­schen und stra­te­gi­schen Fragen unter­stüt­zen soll.
Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de