1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Gesundheitsnews » Ergonomie »

LED-Hallen-Lichtbänder für Arbeitsstätten

LED-Hallen-Lichtbänder für Arbeitsstätten
Sehkomfort und Sicherheit

20-01_Sicherheit.jpg
Industriehallen verfügen in der Regel über Bereiche mit unterschiedlichen Sehaufgaben. Foto: © Wasco GmbH
Der Beleuch­tung von Arbeitsstät­ten in der Indus­trie oder im gewerblichen Bere­ich kommt eine große Bedeu­tung zu. Ein durch­dacht­es Beleuch­tungskonzept inklu­sive Notlö­sung bei einem Stro­maus­fall steigert die Pro­duk­tiv­ität und schützt vor Arbeitsunfällen.

Ins­beson­dere in Arbeitsstät­ten sind Sicher­heit und Licht untrennbar miteinan­der ver­bun­den: Eine aus­re­ichende und auf die jew­eili­gen Anforderun­gen abges­timmte Beleuch­tung ermöglicht ein konzen­tri­ertes und kom­fort­a­bles Arbeit­en und ver­ringert das Unfallrisiko.

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Ori­en­tierung bei der Licht­pla­nung geben eine Rei­he von Regel­w­erken. All­ge­meine Anforderun­gen an die Beleuch­tung sind beispiel­sweise in der Arbeitsstät­ten­verord­nung (Arb­StättV) zu find­en. Präzisiert wer­den diese in den Tech­nis­chen Regeln für Arbeitsstät­ten ASR A3.4 Beleuch­tung. Zudem sind bei Beleuch­tungs­pla­nun­gen die gülti­gen Regeln der Tech­nik einzuhal­ten, die in der DIN EN 12464–1 fest­geschrieben sind. Die Norm gibt unter anderem einen Überblick über die emp­fohle­nen Beleuch­tungsstärken in Innen­räu­men für unter­schiedliche Tätigkeit­en und Bere­iche. Im Hin­blick auf den Ver­sicherungss­chutz sind in der Indus­trie oft­mals auch spezielle Vorschriften der Unfal­lver­sicherun­gen zu berücksichtigen

Kriterien und Planungsempfehlungen

Grund­sät­zlich ist in Arbeits­bere­ichen ein aus­re­ichen­des Beleuch­tungsniveau vorzuse­hen. Eine angemessene Hel­ligkeit steigert nicht nur den Sehkom­fort der Beschäftigten, son­dern ermöglicht auch, Gefahren­quellen frühzeit­ig zu erkennen.

Indus­triehallen ver­fü­gen dabei in der Regel über mehrere Bere­iche mit ganz unter­schiedlichen Sehauf­gaben. Abhängig von Bere­ich und Tätigkeit kön­nen entsprechende Werte für die Beleuch­tungsstärke abgeleit­et werden:

  • In Lagern reicht bere­its eine Hel­ligkeit von 150 Lux aus.
  • Bei leicht­en Montage‑, Ver­pack­ungs- und Ver­sandtätigkeit­en soll­ten es min­destens 300 Lux sein.
  • Pro­duk­tion und Mon­tage erfordern eine Beleuch­tungsstärke von cir­ca 500 Lux.
  • In speziellen Bere­ichen – wie beispiel­sweise beim Anreißen und der Kon­trolle in der Met­all­bear­beitung – sind höhere Werte von etwa 750 Lux empfehlenswert.

Fern­er misst sich die Beleuch­tungsqual­ität auch an der Gle­ich­mäßigkeit sowie ein­er passenden Licht­farbe und Farb­wieder­gabe. Gute LED-Leucht­en schließen störende Blendun­gen, Flim­mern sowie stro­boskopis­che Effek­te aus.

Licht für vielfältige Anforderungen

Eine energieef­fiziente und zugle­ich sichere und kom­fort­able Ausleuch­tung von Arbeits­bere­ichen in der Indus­trie ermöglicht zum Beispiel die Was­co GmbH mit LED-Hallen-Licht­bän­dern, die sich ins­beson­dere durch blend­freies, gle­ich­mäßiges Licht sowie eine Effizienz von 160 oder option­al 190 Lumen pro Watt (lm/W) ausze­ich­nen. Die Licht­bän­der sind in unter­schiedlichen Licht­stärken sowie als schalt­bare oder dimm­bare Lösung mit DALI-Steuerung (Dig­i­tal Address­able Light­ing Inter­face) erhältlich. Der Beleuch­tungsspezial­ist aus Nieder­sach­sen bietet die Leucht­en zudem mit unter­schiedlichen Lichtverteilun­gen an, die je nach Nutzung, Größe und Höhe der Halle aus­gewählt wer­den kön­nen. Für Hochre­gal-Lager mit engen Gän­gen und aus ein­er Höhe von mehr als 16 Metern sind zum Beispiel tief-schmal-strahlende Licht­bän­der mit einem Lich­taus­trittswinkel von 30 bis 34° vorteil­haft. Bei mit­tel­ho­hen Hallen von 6 bis 14 Metern eignet sich ins­beson­dere die sym­metrische Lichtverteilung. Die 80° Batwing-Linse sorgt für eine opti­mierte Ausleuch­tung von Frei­flächen aus großen Höhen.

Orientierung bei Stromausfall

Das Beleuch­tungskonzept muss auch im Hin­blick auf einen möglichen Stro­maus­fall konzip­iert sein. Net­zaus­fälle, zum Beispiel durch tech­nis­che Defek­te, treten immer mal wieder auf. In der plöt­zlichen Dunkel­heit ver­lieren Men­schen leicht ihren Ori­en­tierungssinn und ger­at­en dadurch in Panik. In Sit­u­a­tio­nen wie diesen steigt das Unfall­risiko. Sofern die Beschäftigten bei Aus­fall der All­ge­mein­beleuch­tung unfall­ge­fährdet sind, ist als Back­up eine net­zun­ab­hängige Not­beleuch­tung zu instal­lieren. Sie schal­tet sich bei einem Stro­maus­fall ein und beleuchtet Flucht- und Rettungswege.

Das Beleuch­tungssys­tem von Was­co ist für einen solchen Fall gerüstet: Im Stecksys­tem der Licht­bän­der sind Anschlüsse für unab­hängige Not­beleuch­tungskreise vorge­se­hen. Die Notleucht­en, option­al auch akku­be­trieben, kön­nen ein­fach und werkzeu­g­los in regelmäßi­gen Abstän­den zwis­chen den nor­malen Leucht­en ange­ord­net wer­den. So kön­nen Beschäftigte das Gebäude auch bei einem Aus­fall der All­ge­mein­beleuch­tung sich­er verlassen.

Mod­erne LED-Beleuch­tung­stech­nolo­gien sind somit nicht nur energieef­fizient, son­dern auch ein zusät­zlich­er Gewinn an Sicher­heit und Kom­fort – der sich sowohl im Arbeit­sall­t­ag als auch in Gefahren­si­t­u­a­tio­nen für Beschäftigte und Betreiber auszahlt.

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de