Startseite » Produkte » Anwendungsbeispiele » Sicher­heit und Ergo­no­mie deut­lich gestei­gert

Individuelle Arbeitsbühne für Montagelinie bei Kärcher

Sicher­heit und Ergo­no­mie deut­lich gestei­gert

Anzeige
Für Monta­ge­ar­bei­ten bei der Produk­tion von Portal­wasch­an­la­gen in der Nieder­las­sung Illin­gen benö­tigte die Alfred Kärcher SE & Co. KG eine spezi­ell an den Bedarf ange­passte Arbeits­bühne. Als Sparte für Steigtechnik-Sonderkonstruktionen von Hymer-Leichtmetallbau konstru­ierte Hymer Project eine durch­dachte, effi­zi­ente und sichere Lösung.

Am Stand­ort Illin­gen produ­ziert Kärcher Portal­wasch­an­la­gen für Tank­stel­len, Auto­häu­ser und Einkaufs­cen­ter. Die Montage erfolgt über eine schie­nen­ge­führte Line­ar­fer­ti­gung. Beim Ferti­gungs­pro­zess werden Kompo­nen­ten wie Seiten­ble­che und Moto­ren an höher gele­ge­nen Stel­len der Wasch­an­lage verbaut. „Bis vor Kurzem erfolgte der Zugang über Leitern und Podest­trep­pen, über die die Mitar­bei­ter mit dem teils schwe­ren Mate­rial und Werk­zeug zum Arbeits­platz gelang­ten. Für mehr Sicher­heit und ein ergo­no­mi­sche­res Arbei­ten such­ten wir eine Arbeits­bühne, die perfekt an die Monta­ge­tä­tig­kei­ten ange­passt ist. Das Renom­mee, die über­aus kompe­tente Bera­tung und das gute Preis-Leistungsverhältnis des Ange­bo­tes von Hymer Project über­zeug­ten uns“, erzählt Phil­ipp Wagner, zustän­dig für die Berei­che Ferti­gungs­pla­nung und Prozess­op­ti­mie­rung bei Kärcher.

Vermin­derte Unfall­ge­fahr

Mit der Sparte Hymer Project bietet Steig­tech­nik­an­bie­ter Hymer-Leichtmetallbau indi­vi­du­elle Anla­gen, die pass­ge­nau für den jewei­li­gen Anwen­dungs­fall konstru­iert sind. „Wir ferti­gen lang­le­bige und hoch­si­chere Steig­tech­nik­lö­sun­gen, unter­stüt­zen auch in logis­ti­schen Fragen und bieten auf Wunsch einen profes­sio­nel­len Montage- und After-Sales-Service“, erklärt Tobias Zodel, Team­lei­ter Vertrieb Hymer Project. „Für Kärcher entwi­ckel­ten wir eine fest im Boden veran­kerte, elek­trisch höhen­ver­stell­bare Arbeits­platt­form mit spezi­el­len Features.“ Ein unter der Bühne montier­ter, elektro-hydraulisch ange­trie­be­ner Sche­ren­hub­tisch ermög­licht eine varia­bel einstell­bare Stand­höhe zwischen 600 bis 2.000 Milli­me­ter, die Mitar­bei­ter gelan­gen so bequem an die jeweils erfor­der­li­che Posi­tion. Sobald sich die Bühne auf der rich­ti­gen Arbeits­höhe befin­det, lässt sich der Abstand zur Portal­wasch­an­lage durch elek­trisch ausfahr­bare Schub­la­den und manu­ell ausfahr­bare Tritt­ble­che auf der Stand­flä­che so verrin­gern, dass kein Spalt mehr bleibt. Bei der Auswahl der Antriebe vertraut Hymer Project auf den Spezia­lis­ten für Hebe- und Verstel­l­auf­ga­ben Lock Antriebs­tech­nik GmbH aus Ertin­gen, der die Steig­tech­nik­pro­fis mit lang­jäh­ri­ger Erfah­rung dabei unter­stützt, stets die best­mög­li­che Antriebs­tech­nik für die Höhen­ver­stel­lung der Hymer Project-Bühnen zu entwi­ckeln.

Ergo­no­mi­scher Mate­ri­al­trans­port

Der Zugang zum Arbeits­be­reich, der durch klapp­bare Gelän­der abge­si­chert ist, erfolgt über eine Treppe mit auto­ma­ti­scher Neigungs­ver­stel­lung. Um das für die Montage benö­tigte Werk­zeug und Mate­rial sicher und ergo­no­misch nach oben zu brin­gen, sind rechts und links zwei sepa­rat steu­er­bare Mate­ri­al­auf­züge montiert. Schutz­tü­ren sichern das Mate­rial vor dem Heraus­fal­len aus den inte­grier­ten Trans­port­wa­gen. Für Wartungs­ar­bei­ten unter der Bühne ist der ringsum laufende Schutz­zaun mit Türen verse­hen“, erläu­tert Tobias Zodel weitere durch­dachte Funk­tio­nen der CE-zertifizierten und von der Dekra bauart­ge­prüf­ten Arbeits­bühne. Und Phil­ipp Wagner resü­miert: „Die Hymer-Arbeitsbühne verbes­sert die Sicher­heit, die Flexi­bi­li­tät und die Ergo­no­mie bei den Monta­ge­tä­tig­kei­ten entschei­dend. Wir sind sehr zufrie­den.“

www.Hymer-Alu.de

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de