Startseite » Produkte » Anwendungsbeispiele »

Sicherheit und Ergonomie deutlich gesteigert

Individuelle Arbeitsbühne für Montagelinie bei Kärcher
Sicherheit und Ergonomie deutlich gesteigert

Anzeige
Für Mon­tagear­beit­en bei der Pro­duk­tion von Por­tal­waschan­la­gen in der Nieder­las­sung Illin­gen benötigte die Alfred Kärcher SE & Co. KG eine speziell an den Bedarf angepasste Arbeits­bühne. Als Sparte für Steigtech­nik-Son­derkon­struk­tio­nen von Hymer-Leicht­met­all­bau kon­stru­ierte Hymer Project eine durch­dachte, effiziente und sichere Lösung.

Am Stan­dort Illin­gen pro­duziert Kärcher Por­tal­waschan­la­gen für Tankstellen, Auto­häuser und Einkauf­s­cen­ter. Die Mon­tage erfol­gt über eine schienenge­führte Lin­ear­fer­ti­gung. Beim Fer­ti­gung­sprozess wer­den Kom­po­nen­ten wie Seit­en­bleche und Motoren an höher gele­ge­nen Stellen der Waschan­lage ver­baut. „Bis vor Kurzem erfol­gte der Zugang über Leit­ern und Podest­trep­pen, über die die Mitar­beit­er mit dem teils schw­eren Mate­r­i­al und Werkzeug zum Arbeit­splatz gelangten. Für mehr Sicher­heit und ein ergonomis­cheres Arbeit­en sucht­en wir eine Arbeits­bühne, die per­fekt an die Mon­tagetätigkeit­en angepasst ist. Das Renom­mee, die über­aus kom­pe­tente Beratung und das gute Preis-Leis­tungsver­hält­nis des Ange­botes von Hymer Project überzeugten uns“, erzählt Philipp Wag­n­er, zuständig für die Bere­iche Fer­ti­gungs­pla­nung und Prozes­sop­ti­mierung bei Kärcher.

Verminderte Unfallgefahr

Mit der Sparte Hymer Project bietet Steigtech­nikan­bi­eter Hymer-Leicht­met­all­bau indi­vidu­elle Anla­gen, die pass­ge­nau für den jew­eili­gen Anwen­dungs­fall kon­stru­iert sind. „Wir fer­ti­gen lan­glebige und hochsichere Steigtech­niklö­sun­gen, unter­stützen auch in logis­tis­chen Fra­gen und bieten auf Wun­sch einen pro­fes­sionellen Mon­tage- und After-Sales-Ser­vice“, erk­lärt Tobias Zodel, Team­leit­er Ver­trieb Hymer Project. „Für Kärcher entwick­el­ten wir eine fest im Boden ver­ankerte, elek­trisch höhen­ver­stell­bare Arbeit­splat­tform mit speziellen Fea­tures.“ Ein unter der Bühne mon­tiert­er, elek­tro-hydraulisch angetrieben­er Scheren­hubtisch ermöglicht eine vari­abel ein­stell­bare Stand­höhe zwis­chen 600 bis 2.000 Mil­lime­ter, die Mitar­beit­er gelan­gen so bequem an die jew­eils erforder­liche Posi­tion. Sobald sich die Bühne auf der richti­gen Arbeit­shöhe befind­et, lässt sich der Abstand zur Por­tal­waschan­lage durch elek­trisch aus­fahrbare Schubladen und manuell aus­fahrbare Trit­tbleche auf der Stand­fläche so ver­ringern, dass kein Spalt mehr bleibt. Bei der Auswahl der Antriebe ver­traut Hymer Project auf den Spezial­is­ten für Hebe- und Ver­stel­lauf­gaben Lock Antrieb­stech­nik GmbH aus Ertin­gen, der die Steigtech­nikprofis mit langjähriger Erfahrung dabei unter­stützt, stets die best­mögliche Antrieb­stech­nik für die Höhen­ver­stel­lung der Hymer Project-Büh­nen zu entwick­eln.

Ergonomischer Materialtransport

„Der Zugang zum Arbeits­bere­ich, der durch klapp­bare Gelän­der abgesichert ist, erfol­gt über eine Treppe mit automa­tis­ch­er Nei­gungsver­stel­lung. Um das für die Mon­tage benötigte Werkzeug und Mate­r­i­al sich­er und ergonomisch nach oben zu brin­gen, sind rechts und links zwei sep­a­rat steuer­bare Mate­ri­alaufzüge mon­tiert. Schutztüren sich­ern das Mate­r­i­al vor dem Her­aus­fall­en aus den inte­gri­erten Trans­port­wa­gen. Für Wartungsar­beit­en unter der Bühne ist der ring­sum laufende Schutz­za­un mit Türen verse­hen“, erläutert Tobias Zodel weit­ere durch­dachte Funk­tio­nen der CE-zer­ti­fizierten und von der Dekra bauart­geprüften Arbeits­bühne. Und Philipp Wag­n­er resümiert: „Die Hymer-Arbeits­bühne verbessert die Sicher­heit, die Flex­i­bil­ität und die Ergonomie bei den Mon­tagetätigkeit­en entschei­dend. Wir sind sehr zufrieden.“

www.Hymer-Alu.de

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de