1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Produkte » Arbeitsmittel »

Günzburger Steigtechnik jetzt Munk Group

Familienunternehmen mit neuer Dachmarke
Günzburger Steigtechnik jetzt Munk Group

Die Günzburg­er Steigtech­nik GmbH investiert in die Zukun­ft und erhält unter dem Dach der Munk Group eine noch klar­er aus­d­if­feren­zierte Fir­men­struk­tur. Das Unternehmen bleibt in der Hand der Fam­i­lie Munk, die nun auch sicht­bar mit ihrem Namen für das Ver­sprechen „Sicher­heit. Made in Ger­many“ einsteht.

Der Qual­ität­sher­steller aus Bay­ern ist in den ver­gan­genen Jahrzehn­ten kräftig gewach­sen und hat sich zum Inno­va­tions- und Tech­nolo­gieführer in der Steigtech­nik entwick­elt. Seit vier Gen­er­a­tio­nen bringt das Unternehmen mit seinen heute 380 Mitar­bei­t­en­den immer wieder Neuheit­en auf den Markt, die mit echt­en Mehrw­erten und clev­eren Details überzeu­gen. Sie alle zeich­nen sich durch eine Top-Ver­ar­beitungsqual­ität aus und bieten ein Höch­st­maß an Sicherheit.

Steigtech­nik bleibt wichtig­ste Säule

„Wir machen unser tra­di­tion­sre­ich­es Fam­i­lienun­ternehmen fit für die Zukun­ft. Dabei ist es uner­lässlich, dass wir die Fir­men­struk­tur an die neuen Her­aus­forderun­gen anpassen. Nur so kön­nen wir das Wach­s­tumspoten­zial aller Geschäfts­bere­iche voll auss­chöpfen“, betont Fer­di­nand Munk, geschäfts­führen­der Gesellschafter der Munk Group. Die Sparte Steigtech­nik bleibt dabei die wichtig­ste Säule im Fun­da­ment der Fir­men­gruppe: Sie trägt nun den Namen „Munk Günzburg­er Steigtech­nik“. Weit­ere Geschäfts­bere­iche sind die „Munk Ret­tung­stech­nik“, die Dien­stleis­tungss­parte „Munk Ser­vice“ sowie die Aus­lands­fir­men. Unter „Munk Ser­vice“ sind alle Aktiv­itäten rund um Mon­tage, Wartung, Reparatur und Prü­fung von Steigtech­niklö­sun­gen, der After Sales Ser­vice sowie der Fort­bil­dungscam­pus gebündelt.

Mehr als 2.500 Pro­duk­te gehören zum Stan­dard­pro­gramm der Munk Group, die damit das umfan­gre­ich­ste Voll­sor­ti­ment an Steigtech­niklö­sun­gen für den gewerblichen, öffentlichen und pri­vat­en Gebrauch anbi­etet. Die Fir­men­gruppe fer­tigt auss­chließlich in ihrem Heimat-Land­kreis Günzburg und gewährt hier auf alle Lösun­gen aus dem Serien­pro­gramm eine Garantie von 15 Jahren. Das Unternehmen wurde übri­gens als erster Her­steller vom TÜV Nord mit dem zer­ti­fizierten Herkun­ft­snach­weis „Made in Ger­many“ auditiert.

Bekan­nt ist die Munk Group auch für ihre Son­derkon­struk­tio­nen – so entwick­elt und fer­tigt sie zum Beispiel kom­plexe Arbeits­büh­nen und Lauf­ste­gan­la­gen für die Indus­trie, Dock­an­la­gen für die Luft­fahrt oder Mon­tage- und Wartungs­büh­nen für Busse und Bahnen.

Im Geschäfts­bere­ich Ret­tung­stech­nik bietet das Unternehmen Steigtech­nik und Trans­port­l­o­gis­tik für den Brand‑, Ret­tungs- und Katas­tro­phenein­satz an. Dazu zählen zum Beispiel Multifunktions‑, Steck- und Schiebeleit­ern, Ret­tungsplat­tfor­men, Werkzeugkästen, Geräte­hausausstat­tung sowie eine Vielzahl an Roll­con­tain­ern. Die Sparte ist gewach­sen und wurde organ­isatorisch von den anderen Geschäfts­bere­ichen getren­nt. Sie hat außer­dem eine neue Heimat bekom­men und ist mit 40 Arbeit­splätzen ab sofort im benach­barten Leipheim ange­siedelt. Die Ret­tung­stech­nik wartet hier mit ein­er top­mod­er­nen Fer­ti­gung, neuen Büroräu­men, einem 600 Quadrat­meter großen Show­room sowie einem Train­ings­cen­ter für die prak­tis­che Aus­bil­dung von Ein­satzkräften auf.

Zehn Mil­lio­nen Euro hat die Munk Group in den neuen Stan­dort investiert, weit­ere zehn Mil­lio­nen fließen in Erweiterun­gen am Haupt­sitz in Günzburg, speziell in den Geschäfts­bere­ich Steigtech­nik. Um aus­re­ichend Platz für die weit­ere Entwick­lung des Unternehmens zu schaf­fen und die Mate­r­i­al- und Pro­duk­tion­sprozesse zu opti­mieren, ist hier eine 5.000 Quadrat­meter große Pro­duk­tion­shalle mit großzügi­gen Sozial­räu­men, einem Säge- sowie Laser­bear­beitungszen­trum und ein­er hochmod­er­nen teilau­toma­tisierten Förder­an­lage für die Mate­ri­al­lo­gis­tik im Bau.

„Alle Maß­nah­men sind ein klares Beken­nt­nis mein­er Fam­i­lie und mir – zum Unternehmen, zu unserem Team, unser­er Heimat und zu unseren Kun­den. Wir wis­sen, dass Sicher­heit ein Grundbedürf­nis ist und dass jed­er Arbeit­sun­fall per­sön­lich­es Leid für die Betrof­fe­nen und ihre Fam­i­lien zur Folge hat. Deshalb wollen wir auch in Zukun­ft stark­er Part­ner für die Arbeitssicher­heit sein“, bekräftigt Fer­di­nand Munk.

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de