Startseite » Produkte » PSA (Produkte) »

uvex führt Einweg-Gesichtsschutz ein

Hohe Nachfrage nach Augenschutzprodukten
uvex führt Einweg-Gesichtsschutz ein

Der neue Einweg-Gesichtsschutz von uvex schützt vor Tropfen und Spritzern von Flüssigkeiten und verringert so das Risiko einer Tröpfcheninfektion. Foto: uvex safety
Anzeige

Die hohe Nach­frage nach Augen­schutzpro­duk­ten beant­wortet die uvex safe­ty group mit der Entwick­lung eines Ein­weg-Gesichtss­chutzes, der vor allem auf die Anwen­dung im medi­zinis­chen Bere­ich aus­gelegt ist.

Seit Beginn der Coro­na-Pan­demie sieht sich die uvex safe­ty group mit ein­er stark gestiege­nen Nach­frage nach Schutzpro­duk­ten wie Atem­schutz­masken, Ein­wegschutzanzü­gen, Visieren oder Voll­sicht­brillen kon­fron­tiert. Um die Pro­duk­tion­ska­paz­itäten in den eige­nen Werken dementsprechend zu erweit­ern, fer­tigt uvex seine Arbeitss­chutzbrillen mit­tler­weile an sieben Tagen rund um die Uhr. Für den Schutz vor Coro­na-Viren ist jedoch eine zer­ti­fizierte Bügel- oder Voll­sicht­brille aus Poly­car­bon­at nur in bes­timmten Anwen­dun­gen sin­nvoll und so wer­den beim Ein­satz in Kranken­häusern, Arzt­prax­en oder Laboren häu­fig dünne und leichtere Gesichtss­chutzschirme verwendet.

Der neue Ein­weg-Gesichtss­chutz schützt vor Tropfen und Spritzern von Flüs­sigkeit­en und ver­ringert so das Risiko ein­er Tröpfchen­in­fek­tion. Der Schutzschirm beste­ht aus PET und ist auf der Innen­seite mit ein­er beschlagfreien Beschich­tung aus­ges­tat­tet. Die Fix­ierung am Kopf erfol­gt mit einem Elastik­band, dass für alle Kopf­größen im Bere­ich von 54 bis 64 cm geeignet ist. Der Ein­weg-Gesichtss­chirm ist nach der EN 166 zer­ti­fiziert und schützt nicht vor mech­a­nis­chen Gefahren wie fliegen­den Par­tikeln mit höher­er Energie.

Auf­grund sein­er Kon­struk­tion ist ein voll­ständi­ger Schutz gegen Viren, Bak­te­rien und andere biol­o­gis­che Agen­zien nur in Verbindung mit weit­er­er Schutzaus­rüs­tung wie Atem­schutz­masken, Hand­schuhen und Cov­er­alls gegeben. Das Pro­dukt ist für einen ein­ma­li­gen Gebrauch ausgelegt.

„Gespritzte Visiere gehören seit langem zum Pro­duk­t­port­fo­lio von uvex safe­ty“, erk­lärt Dr. Mar­co Wack­er, Leit­er des Bere­ichs Eye­wear und Head. „Um auch den Bere­ich des leicht­en Gesichtss­chutzes abzudeck­en, haben wir nun inner­halb weniger Wochen einen Ein­weg-Gesichtss­chutz konzip­iert, der genau auf die aktuellen Anforderun­gen aus­gerichtet ist, sich schnell in großen Stück­zahlen pro­duzieren lässt und als Ergänzung­spro­dukt sehr gut ins übrige Augen­schutzange­bot passt“.

Zu beziehen ist der uvex Ein­weg-Gesichtss­chutz nach Reg­istrierung im uvex Arbeitss­chutz Shop für Profis unter der Adresse www.uvex-safety-shop.de

Bestel­lun­gen kön­nen auch per E‑Mail an serviceteam@uvex.de gerichtet werden.

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de