Startseite » Sicherheit » Elektrosicherheit »

Rechtssicher warten und instand halten

Betriebsmittel
Rechtssicher warten und instand halten

Anzeige
Die Wartung und Instand­hal­tung von Betrieb­smit­teln ist eine wichtige Auf­gabe im laufend­en Betrieb mit­tel­ständis­ch­er Unternehmen. Die Doku­men-tation der Wartung hinge­gen ist oft unein­heitlich und hält ein­er offiziellen Prü­fung nach einem Schaden­fall durch die Gewer­beauf­sicht und Beruf­sgenos-sen­schaften nicht stand. Hier hil­ft der Wartungs­plan­er der Hoppe Unterneh-mensberatung.

Unfälle im Beruf­sall­t­ag – ein unan­geneh-mes The­ma für mit­tel­ständis­che Unternehmen. Allein in Deutsch­land haben sich im Jahr 2015 trotz hoher Sich­er-heits­stan­dards rund 825.000 Arbeit­er und Angestellte am Arbeit­splatz ver­let­zt. Oft sind Maschi­nen und elek­trischen Anla­gen des Unternehmens am Unfallgeschehen beteiligt, was eine Unter­su-chung durch die Gewer­beauf­sicht­sämter und Beruf­sgenossen­schaften nach sich zieht. Neben der Her­aus­forderung, den Arbeit­saus­fall und die Ersatz­in­vesti­tio-nen zu kom­pen­sieren, sehen sich die Geschäft­sleitung und die bestell­ten Sicher­heits­beauf­tragten mit Nach­forschun­gen und gegebe­nen­falls Schaden­er­satz­for-derun­gen der Ver­sicherun­gen wegen Nichtein­hal­tung von Sicher­heits­bes­tim-mungen konfrontiert.
Im Falle eines Unfalls prüft die Gewer­beauf­sicht in Unternehmen nicht nur die Ein­hal­tung der Sicher­heits­bes­tim­mun-gen, son­dern auch die Prüf­fris­ten, Prüfzyklen und den Wartungszu­s­tand aller betrof­fe­nen Maschi­nen und elek­trischen Geräte. Sind Zweifel am ord­nungs­gemäßen Zus­tand der Betrieb­sstätte gegeben, dann reicht eine Prüf­plakette oft nicht aus. Der Sicher­heits­beauf­tragte ist dann aufge­fordert eine nachvol­lziehbare Wartungs­doku­men­ta­tion vorzule-gen, die Infor­ma­tio­nen über die Art der Prü­fung, die Prüf- und Messergeb­nisse, das Datum der Prü­fung sowie den Namen des Prüfers bein­hal­ten. Gut wenn man als Fachkraft für Arbeitssicher­heit dann eine detail­lierte Über­sicht über den Wartung­shis­to­rie und die anste­hen­den Wartun­gen der Betrieb­smit­tel hat.
Eine sehr gute Möglichkeit diesen Prü­fun­gen zu begeg­nen ist der Auf­bau ein­er pro­fes­sionellen Wartungs­doku­men­ta-tion, die die Pla­nung und den Nach­weis jeglich­er Art von Prüfungs‑, Wartungs- oder Instand­hal­tungsar­beit­en organ­isiert. Seit 1998 wird die Soft­ware Wartungs­plan­er diesen Anforderun­gen gerecht, da sie ein­er­seits Prüf­fris­ten sowie Prüfter­mine aufzeigt und ander­er­seits Berichte über die geprüften Geräte ein­schließlich ein­er lück­en­losen His­to-rie ermöglicht. Die Soft­ware Wartungs­plan­er ist bere­its in über 5.800 Unternehmen im Einsatz.
Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Webinar
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 5
Ausgabe
5.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 5
Ausgabe
5.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de