1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Recht » Urteile »

Atemwegsverschluss ist kein Arbeitsunfall

Atemwegsverschluss ist kein Arbeitsunfall
Bei Schulabschlussfeier an Mozzarellastück verschluckt

Atemwegsverschluss ist kein Arbeitsunfall nach Mozarellaverzehr
© fabiomax - stock.adobe.com
Tanja Sautter

Die Schülerun­fal­lver­sicherung umfasst grund­sät­zlich auch das Essen und Trinken im organ­isatorischen Ver­ant­wor­tungs­bere­ich der Schule. Ver­schluckt sich ein behin­dert­er Schüler ein­er Förder­schule während der Schu­la­b­schlussfeier so stark an einem Moz­zarel­lastück, dass er einen Atemwegsver­schluss erlei­det und ins Wachko­ma fällt, so ist das nach einem Urteil des Bun­dessozial­gerichts (BSG) den­noch kein Arbeit­sun­fall (Urteil des Bun­dessozial­gerichts vom 31.03.2022, Az. B 2 U 5/20 R).

Unfallursache kann nicht der versicherten Tätigkeit zugerechnet werden

Der Kläger lei­det an ein­er Kehlkopfverän­derung, weshalb häu­fig Speisen und Getränke in seine Atemwege ein­drin­gen, die dann wieder aus der Luftröhre ent­fer­nt wer­den müssen. Nach seinem erfol­gre­ich abgelegten Hauptschu­la­b­schluss nahm der Schüler an der Abschlussfeier teil. Beim Essen eines kleingeschnit­te­nen Moz­zarel­lastücks ver­schluck­te sich der Kläger der­art, dass es zu einem Atemwegsver­schluss und anschließen­dem Hirn­schaden kam. Seit­dem befind­et sich der junge Mann im Wachko­ma. Das BSG entsch­ied nun, dass es sich hier­bei nicht um einen Arbeit­sun­fall han­delt. Die Unfal­lur­sache habe wed­er in der Teil­nahme am gemein­samen Essen gele­gen noch in der Ent­ge­gen­nahme des Moz­zarel­lastücks, son­dern in einem unwillkür­lichen Reflex beim Schluck­en. Dieser könne der ver­sicherten Tätigkeit als Schüler nicht mehr zugerech­net werden.

Veranstaltungsreihe
Veranstaltungsreihe PSA erleben
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2022
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2022
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de