Startseite » Sicherheit » Arbeitsschutzorganisation »

Sicher ab dem ersten Tag

Wer macht was?
Sicher ab dem ersten Tag

BAUER_Gruppe_Azubi_Sicherheit.jpg
Ausbildung bei der Bauer Gruppe Foto: Bauer Gruppe
Anzeige
Wenn im Spät­som­mer wieder zahlre­iche junge Men­schen ihren Aus­bil­dungsplatz antreten, sind vielfach auch die The­men Sicher­heit und Gesund­heit ein wichtiger Teil. Wir zeigen, wie Auszu­bildende in ver­schiede­nen Unternehmen und Behör­den auf ein gesun­des und sicheres Beruf­sleben vor­bere­it­et werden.


Bauer Gruppe

Die Bauer Gruppe ist mit über 110 Tochter­fir­men in rund 70 Län­dern in den Branchen Bau, Maschi­nen­bau, Ressources tätig

Anzahl der Azu­bis, die 2018 starten: 41 (Stan­dort Schrobenhausen)

Aus­bil­dungs­berufe

  • Elek­tron­iker Energie und Gebäude/Geräte und Systeme
  • Indus­triemechaniker
  • Kfz-Mecha­tron­iker
  • Kon­struk­tions-/Zerspanungsmechaniker
  • Baustoff­prüfer
  • Bauze­ich­n­er
  • Tech­nis­ch­er Produktdesigner
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fach­lagerist
  • Indus­triekauf­mann
  • Kauf­mann für Büromanagement
  • Fach­in­for­matik­er für Systemintegration/Anwendungsentwicklung
  • Kauf­mann für Spedi­tion und Logistikdienstleistungen

Aktiv­itäten im Bere­ich Sicher­heit und
Gesundheit

  • Unter­weisun­gen in den Abteilun­gen bei Erstantritt
  • Geson­derte Unter­weisung für Abfall­tren­nung und Umgang mit Wertstoffen
  • Sit­u­a­tive Unterweisungen
  • Gle­ich zu Beginn der Aus­bil­dung: Vor­trag zu HSE im Einführungsseminar
  • Sicher­heitswet­tbe­werb für Azu­bis über Verbesserungsvorschläge mit Schw­er­punkt HSE (Health Safe­ty Environment)

Mot­to für Sicher­heit und den Gesund­heit (für Azu­bis): „Bei Gefahr STOP sagen!“


Autorin:
Dipl.-Ing. Andrea Stickel

Jour­nal­istin für Tech­nik und
Wis­senschaft (BJV)

andrea@stickel-online.net

Foto: © Rolf Schürmann

BSH Hausgeräte GmbH

BSH Haus­geräte GmbH hat insgesamt
43 Fer­ti­gungsstät­ten in Europa, den USA,
Lateinameri­ka und Asien sowie ein Netz von etwa 80 Vertriebs‑, Pro­duk­tions- und Kun­den­di­en­st­ge­sellschaften in rund 50 Ländern.

Anzahl neuer Azu­bis 2018 am Stan­dort Traun­reut: 18

Aus­bil­dungs­berufe

  • Mecha­tron­iker
  • Indus­triemechaniker
  • Fachkraft für Lagerlogistik

Aktiv­itäten im Bere­ich Sicher­heit und
Gesundheit

  • Sicher­heits-Teamtafel (siehe Foto)
  • wöchentliche Sicher­heitsmeile (Sicher­heits­ge­spräch)
  • Online Train­ing DGUV
  • Erste-Hil­fe-Kurse, Brandschutzübungen

Aktion­stag zum The­ma Arbeitssicher­heit für die Auszu­bilden­den im ersten Lehrjahr

  • Ein­führung „Unfall-Pyra­mide“
  • Brain­storm­ing „Sicher­heits­ge­fährdun­gen“ – gemein­sam Gegen­maß­na­men erarbeiten
  • Prak­tis­ches Sta­tio­nen­train­ing mit drei Mod­ulen (Ergonomie, Lärm, Gefahrstoffe)
  • Reflex­ion (Was habe ich erlebt? Was hat mich beein­druckt? Was nehme ich mir vor?)
  • Team-Präsen­ta­tion der Ergeb­nisse und eigen­er Ziele vor der Werksleitung.

„Indem sich die Azu­bis so inten­siv aus ver­schiede­nen Per­spek­tiv­en mit den Sicher­heit­s­the­men beschäfti­gen, erzie­len wir ein tiefes Ver­ständ­nis“, berichtet Ste­fan Schirm, Lei­t­end­ede Fachkraft für Arbeitssicher­heit am Standort.

Beson­der­er Schwerpunkt:

Unfal­lver­mei­dung im All­t­ag. Derzeit­iger Schw­er­punkt: Bagatell-Ver­let­zun­gen der Hand (Schnitt-/Quetschver­let­zun­gen)

Mot­to für Sicher­heit und Gesund­heit (für Azu­bis): Null Unfälle durch „Risiko raus“

Sicher­heits-Teamtafel für Auszu­bildende bei BSH Hausgeräte
Foto: BSH

Bayerische Polizei

Anzahl der Azu­bis 2018 : rund 1.850

Aus­bil­dungs­berufe:

  • Reg­ulär­er Polizeivol­lzugs­di­enst in der zweit­en und drit­ten Qualifikationsebene
  • Nicht­tech­nis­ch­er Ver­wal­tungs­di­enst (Beamten­lauf­bahn)
  • Tech­nis­ch­er Ver­wal­tungs­di­enst (Beamten­lauf­bahn)
  • KFZ-Mecha­tron­iker/in

Aktivitäten/Schwerpunkte im Bereich
Sicher­heit und Gesundheit:

Die The­matik „Arbeits- und Gesund­heitss­chutz“ ist in allen Aus­bil­dungsab­schnit­ten inte­gri­ert und wird in zahlre­ichen Unter­richts­fäch­ern abge­bildet. Fol­gende Inhalte wer­den schw­er­punk­t­mäßig vermittelt:

  • Gesund­heits­förderung
  • Beruf­sori­en­tierte Suchtprävention
  • Polizeilich Sozialer Dienst (PSD)
  • Vor­bere­itung auf die Kon­fronta­tion mit Grenzsituationen
  • Umgang mit Gren­zsi­t­u­a­tio­nen und beson­ders belas­ten­den Ereignissen
  • Opfer­schutz
  • Suizid­präven­tion
  • Mob­bing
  • Stress
  • Stress­be­wäl­ti­gung
  • Psy­chisch Kranke und die Polizei
  • Inner­di­en­stliche Prob­leme (z.B. Alko­hol, falsch ver­standene Kollegialität)
  • ein­satzbe­zo­gene polizeiliche Selbstverteidigung
  • Unfal­lver­hü­tung, Gefährlichkeit der Einsatzmittel
  • polizeilich­es Einsatzverhalten
  • ärztlich­er Unterricht
  • Sport
  • Infek­tion­skrankheit­en und Hygiene
  • Präven­tion
  • Erste Hil­fe

Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH, Wiesloch

Anzahl der Azu­bis, die 2018 starten:
12 bis 15

Aus­bil­dungs­berufe

  • BA Messe- Kongress und Eventmanagement,
  • Ver­anstal­tungskauf­man­n/-frau
  • Fachkraft für Veranstaltungstechnik
  • Hotelfach­frau/-mann
  • Hotelfach­frau/-mann mit Zusatzqualifikation
  • Koch / Köchin
  • BA Hotel­man­age­ment
  • Hotelka­uf­frau/-mann

Aktiv­itäten im Bere­ich Sicher­heit und Gesundheit

Diverse Schu­lun­gen und Ange­bote wie

  • Wirbel­säu­lenkurse zur Reha­bil­i­ta­tion und Präven­tion von Überlastungsschäden
  • Selbstverteidigungskurs/WinTsung
  • Yoga
  • Vorträge über z.B. Stressmanagement
  • regelmäßige Schulungen/Unterweisungen (Brand­schutzschu­lung etc.)
  • enge Zusam­me­nar­beit mit der Fachkraft für
    Arbeitssicherheit

Beson­dere Schwerpunkte

  • Gesunde Mitar­beit­er­verpfle­gung
  • Stel­lvertreter­regelung
  • Bere­it­stel­lung geeigneter Hilfsmittel
  • Ver­trauen­sar­beit­szeit
  • Stress­ab­bau
  • Team­bildende Maßnahmen
  • frische Luft
  • Betrieb­ss­port
  • Ein­führungswochen für die neuen Auszu­bilden­den, um ihnen einen guten und stress­freien Start zu ermöglichen

Mot­to für Sicher­heit und Gesundheit
(für Azubis):
No Risk – More Fun“

Beson­deres Projekt

Seit 2012 bewirtschaftet das Palatin-Team eigen­ständig unter Anleitung der Winzer
von Baden einen Wein­berg und übern­immt dessen ganzjährige Pflege. Auszu­bildende ler­nen so nicht nur viel über Wein und ihr Team, son­dern bewe­gen sich gemein­sam an der frischen Luft.
www.palatin.de/welt/projektweinberg-‧palatin

Mit etwas Gal­gen­hu­mor haben die Auszu­bilden­den Gefahren­po­ten­tiale ver­schieden­er Arbeits­bere­iche für einen Kalen­der thematisiert.
Foto: Palatin / Tobias Schwerdt
Mehr als Ein­blick in den Wein­bau: Das Team­er­leb­nis der gemein­samen Wein­lese bringt auch Bewe­gung und Frischluft in den Arbeitsalltag.
Foto: Palatin / Tobias Schwerdt
Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de