Startseite » Sicherheit » Arbeitsschutzorganisation »

Ideen-Treffen: „Sie können ganz viel bewirken“

Interview mit Christian Pangert
Ideen-Treffen: „Sie können ganz viel bewir­ken“

Portraet_Pangert_farbe.jpg
Christian Pangert, Foto: privat
Anzeige
Was steckt hinter den soge­nann­ten Ideen-Treffen? Chris­tian Pangert von der Abtei­lung Sicher­heit und Gesund­heit (SiGe) der Deut­schen Gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung (DGUV) erklärt im Gespräch, wozu der lösungs­ori­en­tierte Austausch gut ist.

Die DGUV hat das Instru­men­ta­rium der Ideen-Treffen entwi­ckelt – mit welcher Inten­tion?

Nur gut ein Drit­tel der Unter­neh­men in Deutsch­land erfasst psychi­sche Belas­tungs­fak­to­ren im Rahmen der Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung – obwohl das Arbeits­schutz­ge­setz dies fordert.

Welche Ziel­gruppe hatten Sie dabei im Blick?

Gerade für kleine Unter­neh­men ist es nicht immer ganz leicht, sich mit dem Thema zu beschäf­ti­gen. Unser Anspruch war und ist, dass die Unter­neh­men die Ideen-Treffen allein einset­zen können – und keine externe Unter­stüt­zung benö­ti­gen.

Wenn sich also eine Unter­neh­me­rin oder ein Unter­neh­mer fragt: „Wie wollen wir eigent­lich arbei­ten – läuft es hier ganz gut oder haben wir irgendwo ein Problem?“ eignen sich die Ideen-Treffen, um Kommu­ni­ka­ti­ons­pro­zesse lösungs­ori­en­tiert zu struk­tu­rie­ren.

Wo finde ich die nöti­gen Infor­ma­tio­nen?

Der Ablauf ist sehr einfach – und auch die Fragen, die man bei den Ideen-Treffen beant­wor­ten soll, sind sehr leicht. Das Hand­werks­zeug steckt in der Ideen-Treffen-Broschüre. Eine weitere Schrift mit dem Titel „Arbei­ten: entspannt, gemein­sam, besser“ bildet die inhalt­li­che Grund­lage und veran­schau­licht, warum man sich mit dem Thema psychi­sche Belas­tung beschäf­ti­gen sollte. Wer mit Hilfe der Ideen-Treffen die Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung „Psyche“ ange­hen will, findet in den „Empfeh­lun­gen zur Umset­zung der Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung psychi­scher Belas­tung“ der GDA alle Infor­ma­tio­nen, damit nichts verges­sen wird und man sich gut durch den Prozess arbei­ten kann (siehe Kasten).

Woran erkenne ich die Quali­tät meiner Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung?

Zum Schluss habe ich eine Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung für alle Belas­tungs­fak­to­ren und ich weiß, wer als nächs­tes was tut und bis wann.

Lassen sich die Ideen-Treffen auch für andere Verbes­se­rungs­pro­zesse nutzen?

Die Ideen-Treffen können in verschie­de­nen Berei­chen viel bewir­ken, weil sie eine rela­tiv kleine Gruppe von Menschen zusam­men­brin­gen, die mitein­an­der über die Lösung von Proble­men reden. Es muss dabei nicht immer gleich um psychi­sche Belas­tungs­fak­to­ren gehen – mit der Zeit wird man aber auto­ma­tisch dort landen. Das geschieht etwa dann, wenn man sich zum Beispiel fragt: „Wie ist das denn mit der Kommu­ni­ka­tion bei uns?“

Wie garan­tiere ich damit einen nach­hal­ti­gen Nutzen?

Wich­tig ist, dass eine Serie von Tref­fen geplant wird. In allen Betrie­ben wird meist viel gere­det – in der Regel fehlt aber eine gemein­schaft­li­che lösungs­ori­en­tierte Gesprächs­kul­tur, aus der alle einen Nutzen ziehen. Dabei helfen die Ideen-Treffen. Das gilt für Klein­be­triebe, aber auch für Teams in größe­ren Unter­neh­men oder Verwal­tun­gen.

Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 6
Ausgabe
6.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 6
Ausgabe
6.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de