Startseite » Sicherheit » Gefahrstoffe / Ex-Schutz » Senso­ren erschnüf­feln Gift und Spreng­stoff

Forschung

Senso­ren erschnüf­feln Gift und Spreng­stoff

sniffing_dog's_nose_in_the_ground_close-up
Foto: © antonius_ - stock.adobe.com
Anzeige

Ein neuar­ti­ger Sensor soll Terror­an­schläge verhin­dern, Umwelt­sün­den aufde­cken, verdor­bene Lebens­mit­tel erken­nen und Krank­hei­ten diagnos­ti­zie­ren. Entwi­ckelt haben ihn Mitar­bei­ter der Univer­sity of Oxford.

 

Zum Einsatz kommen soge­nannte Metal Orga­nic Frame­works (MOF), Kris­talle mit Knoten­punk­ten aus Metall, die durch orga­ni­sche Mate­ria­lien mitein­an­der verbun­den sind. Diese Senso­ren reagie­ren auf unter­schied­li­che Chemi­ka­lien mit der Aussen­dung deut­lich sicht­ba­ren Lichts. MOFs saugen eine Reihe von Gasen und Flüs­sig­kei­ten auf und reagie­ren auf jedes Mate­rial unter­schied­lich durch gut sicht­bare Verfär­bun­gen. So können sie beispiels­weise geringe Konzen­tra­tio­nen von Spreng­stoff oder Gift­stoffe in der Luft fest­stel­len, etwa das geruch­lose und deshalb oft tödli­che Kohlen­mon­oxid. Auch lassen sie sich so einstel­len, dass sie Gerü­che erken­nen, die auf begin­nen­des Verder­ben von Lebens­mit­teln hindeu­ten. Ein weite­res Einsatz­feld sei die Diagnos­tik, etwa die Atem‐Analyse, erklä­ren die Exper­ten aus Oxford. Sie sind sich sicher, dass mit fort­schrei­ten­der Erfor­schung weitere intel­li­gente Senso­ren und multi­funk­tio­nale Geräte möglich sind.

www.ox.ac.uk

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 7
Ausgabe
7.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de