Startseite » Sicherheit » Prämierte Praxislösungen »

Arbeitsplatz allergiegerecht optimiert

Erster Preis BG RCI Präventionspreis 2018
Arbeitsplatz allergiegerecht optimiert

Der Arbeitsplatz eines an einer Latexallergie erkrankten Mitarbeiters konnte dank des Engagement der Belegschaft erhalten bleiben. Die Verarbeitung von latexhaltigen Arbeitsstoffen findet jetzt in einem abgeteiltem Raum mit integrierter Absaugvorrichtung statt. Foto: BG RCI
Anzeige

Das Prob­lem: Bei dem Sat­tler­be­trieb Bielkine, der Innenausstat­tun­gen (z. B. Sitze, Türverklei­dun­gen etc.) repari­ert und aus­tauscht, kam es bei einem Beschäftigten durch den Umgang mit den Arbeitsstof­fen zu allergieaus­lösenden Symp­tomen. Bei ein­er fachärztlichen Unter­suchung stellte sich her­aus, dass der Beschäftigte bei Hautkon­takt bzw. beim Einat­men von latex­halti­gen Stof­fen aller­gisch reagierte. Diese Erkrankung hätte eine weit­ere Beschäf­ti­gung unmöglich gemacht, da im ganzen Betrieb eine Latex-Expo­si­tion nicht ver­mei­d­bar ist. Doch der Chef wollte seinen erfahre­nen und geschätzten Mitar­beit­er nicht ver­lieren. Was tun?

Die Lösung: Gemein­sam wurde im Team über­legt, wie sich das Prob­lem beseit­i­gen ließe. Das Prob­lem war allerd­ings, dass sich die Erkrankung so auswirkt, dass schon kle­in­ste Lat­ex­par­tikel in der Luft sowie der bloße Hautkon­takt zu aller­gis­chen Reak­tio­nen führten. Nach inten­siv­er Analyse der im Betrieb vorhan­de­nen Arbeitsstoffe stellte sich her­aus, dass Latex in Gum­mi­haar bzw. Gum­mikokos, Latexmilch und Latexschaum enthal­ten ist.

Es wurde die Idee entwick­elt, in der Halle einen eigens für die Ver­ar­beitung von Latex aus­gewiese­nen sep­a­rat­en Raum zu schaf­fen. Mit einem ver­schieb­baren Vorhang aus Pla­nen­ma­te­r­i­al kann jet­zt ein Teil­bere­ich „qua­si“ luft­dicht gemacht wer­den. Par­al­lel dazu wur­den alle latex­en­thal­tenden Mate­ri­alien luft­dicht eingepackt (kom­plette Sitze, zu ver­ar­bei­t­en­des Mate­r­i­al, Rest­müll und altes Mate­r­i­al). Des Weit­eren wurde über­prüft, ob das latex­haltige Mate­r­i­al durch andere Mate­ri­alien erset­zt wer­den kann.

Durch die getrof­fe­nen Maß­nah­men kann sich der Beschäftigte grund­sät­zlich in der Halle frei bewe­gen und arbeit­en. Die Tätigkeit­en mit latex­haltigem Mate­r­i­al find­en in dem isolierten Raum statt, entste­hende Stäube wer­den dort sofort abge­saugt und verteilen sich nun nicht mehr in der Halle. Mit den umge­set­zten Maß­nah­men kann der von der Latex­al­lergie betrof­fene Mitar­beit­er nun ohne Prob­leme in seinem erlern­ten Beruf weit­er­ar­beit­en.

 

Für diese Idee und deren Umset­zung erhiel­ten Yunus-Emre Yanik, Boris Bielkine, Thomas Traut­mann, Chris­tiane Sander, Eike Sören Hempel, Daniel Doer­ler und Max Kröger den ersten Preis in der Kat­e­gorie KMU beim Förder­preis der BG RCI am 15. Juni 2018. Und zurecht 10.000 Euro.


WICHTIGER HINWEIS für Sie: 

Sie möcht­en mehr zum Pro­jekt erfahren? Wir sam­meln Ihre Anfra­gen (bitte möglichst konkret!), und wer­den diese zur Sat­tlerei Bielkine gebün­delt weit­er­leit­en. Sie erhal­ten dann inner­halb ein­er angemesse­nen Zeitspanne eine Antwort. Ihre Anfrage (wie schon betont, möglichst konkret!) schick­en Sie an: weigand.naumann@konradin.de

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de