Bessere Ladungssicherung im LKW. Erster Preis BG RCI Förderpreis 2018 -
Startseite » Sicherheit » Prämierte Praxislösungen » Bessere Ladungs­si­che­rung im LKW

Erster Preis BG RCI Förderpreis 2018

Bessere Ladungs­si­che­rung im LKW

Ladungssichrung bei LKW lässt sich verbessern
In die Plane integrierte Stahlbänder verhindern, dass in Bewegung geratende Ladung bei Kurvenfahrten durch die Lkw-Plane gedrückt werden. Foto: BG RCI
Anzeige

Problem: Lkw-Fahrer werden häufig durch rutschen­des Lade­gut (oft sogar gefähr­li­che Ladung) in schwere Verkehrs­un­fälle verwi­ckelt. Eine ausrei­chende Ladungs­si­che­rung, z. B. durch Spann­gurte, ist gesetz­lich vorge­schrie­ben. Es gibt aber Situa­tio­nen, bei denen die Spann­gurte reißen oder von Bautei­len abrut­schen und somit ihre Wirkung verlie­ren. Die dann in Bewe­gung gera­tende Ladung kann bei Kurven­fahr­ten durch die Lkw-Plane gedrückt werden. Dabei können bis zu 50 % des Lade­ge­wich­tes gegen die Lkw-Plane drücken. Dies kann im ungüns­tigs­ten Fall zu einem Umkip­pen des Lkw führen oder die Ladung wird aus dem Lkw geschleu­dert und gefähr­det gege­be­nen­falls andere Verkehrs­teil­neh­mer. Schwere Perso­nen­schä­den sowohl beim Lkw-Fahrer als auch bei ande­ren Perso­nen, die durch das Lade­gut erfasst werden, können die Folge sein.

Lösung: Das Unter­neh­men Fabri Planen GmbH hat zunächst an einer Problem­lö­sung mit verschie­de­nen Planen-Verstärkungen als zusätz­li­cher Ladungs­si­che­rung gear­bei­tet. Bei der endgül­ti­gen Lösung wurde ein Stahl­band zur Verstär­kung in die Plane inte­griert. Sollte die Ladung des Lkw mit dem neuen „FABRI-MOLL Safe Curtain“ ins Rutschen gera­ten, wird diese nun durch die verstärkte Plane mit gespann­ten Stahl­bän­dern (zusätz­lich zu den Spann­gur­ten) gesi­chert. Dies verhin­dert in vielen Fällen ein Umkip­pen des Lkw durch Schwer­punkts­ver­la­ge­rung oder ein Heraus­rut­schen der Ladung.

Durch den TÜV Nord konnte in mehre­ren Tests gezeigt werden, dass eine simu­lierte Ladung (27.000 kg) nicht mehr aus dem Lkw geschleu­dert wird. Auch ein Umkip­pen durch rutschende Ladung kann weitest­ge­hend vermie­den werden.

Die neue Absi­che­rung ist nur eine zusätz­li­che Absi­che­rung. Es darf und kann nicht auf die gesetz­lich gefor­derte Ladungs­si­che­rung verzich­tet werden!

Für diese Idee und deren Umset­zung erhiel­ten Heinz-Günter Schwarz­kopf, Mario Schmidtchen, Thorald Keim und Steven Schunke den ersten Preis in der Kate­go­rie Verkehrs­si­cher­heit beim Förder­preis der BG RCI am 15. Juni 2018. Und 10.000 Euro.


 

 


WICHTIGER HINWEIS für Sie: 

Sie möch­ten mehr zum Projekt erfah­ren? Wir sammeln Ihre Anfra­gen (bitte möglichst konkret!), und werden diese zur Fabri Planen GmbH gebün­delt weiter­lei­ten. Sie erhal­ten dann inner­halb einer ange­mes­se­nen Zeit­spanne eine Antwort. Ihre Anfrage (wie schon betont, möglichst konkret!) schi­cken Sie an: weigand.naumann@konradin.de

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Sicher­heits­in­ge­nieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de