Startseite » Sicherheit » PSA »

Atemschutz soll sicherer machen

Förderprojekt
Atemschutz soll sicherer machen

Anzeige

Wertvolle Erken­nt­nisse für die Sicher­heit von Anwen­dern im Bere­ich der Feuer­wehren ver­spricht das Forschung­spro­jekt zur „Ther­mis­chen Wider­stands­fähigkeit und Funk­tions­fähigkeit von Press­luftat­mern“. Das Vorhaben wurde unter anderem von der Stiftung SafeIn­no gefördert und von der Vere­ini­gung zur Förderung des Deutschen Brand­schutzes e.V. (vfdb) begleit­et. „Die gewonnenen Ergeb­nisse sind sehr wichtig im Rah­men der tech­nis­chen Entwick­lung und Nor­mung von Atem­schutzgeräten“, betont Dr. Dirk Hage­bölling, Vor­sitzen­der des zuständi­gen vfdb-Refer­ats 8. Denn die tech­nis­chen Verän­derun­gen der Atem­schutzgeräte im Laufe der ver­gan­genen Jahrzehnte hat viele Vorteile, aber auch Risiken mit sich gebracht. Beispiel­sweise sind diese zwar leichter, aber auch sen­si­bler geworden.

Die beste­hen­den inter­na­tionalen Nor­men für per­sön­liche Schutzaus­rüs­tung deck­en nach den Erfahrun­gen der Feuer­wehren somit nicht mehr das aktuelle Anforderung­spro­fil ab. Trotz eines hohen Sicher­heits­stan­dards kommt es immer noch zu Unfällen mit teils tödlichen Fol­gen für Feuer­wehrein­satzkräfte bei Bran­dein­sätzen mit Hil­fe von Press­luftat­mern. Ziel des
Pro­jekt ist es deshalb, Schwach­stellen zu erken­nen und für die Über­ar­beitung der gel­tenden Nor­men angemessene tech­nis­che Anforderun­gen zu definieren. Die gewonnenen Erken­nt­nisse sollen erst­mals 2019 vorgestellt werden.

Weit­ere Infor­na­tio­nen unter

www.vfdb.de

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de