Bestandschutz oder Nachrüstpflicht für alte Maschinen und Anlagen
Startseite » Sicherheit » Recht » Bestands­schutz oder Nach­rüst­pflicht?

Neuerscheinung mit praxisgerechten Antworten

Bestands­schutz oder Nach­rüst­pflicht?

Eine praxisnahe neue Veröffentlichung zum Thema Bestandschutz und Rechtssicherheit ist im VDE Verlag erschienen. Foto: VDE Verlag
Anzeige

Die aktu­elle Buch­neu­erschei­nung „Bestands­schutz oder Nach­rüst­pflicht?“ des VDE VERLAGs enthält 33 Gerichts­ur­teile aus der Rechts­spre­chungs­pra­xis und liefert praxis­ge­rechte Antwor­ten auf die im Buch­ti­tel gestell­ten Frage.

 

Wer „Bestands­schutz“ ruft, will Angriffe wegen nicht mehr heuti­gen Sicher­heits­an­for­de­run­gen genü­gen­den und wesent­lich unver­än­der­ten Anla­gen oder Bauwer­ken abweh­ren gegen

  • Aufsichts­be­hör­den, die Nach­rüs­tun­gen anord­nen (Öffent­li­ches Recht),
  • Verletzte, die nach Unfäl­len auf Scha­dens­er­satz verkla­gen (Zivil­recht),
  • Staats­an­wälte, die wegen Fahr­läs­sig­keits­ta­ten ankla­gen (Straf­recht).

 

Dieses Buch bespricht Spezi­al­vor­schrif­ten zum Bestands­schutz aus wich­ti­gen Rechts­be­rei­chen, Rechts­grund­sätze und Rechts­spre­chungs­pra­xis zu Nach­rüs­tungs­pflich­ten – also den Rahmen, inner­halb dessen Unter­neh­mens­ver­ant­wort­li­che eigen­ver­ant­wort­lich Entschei­dun­gen über den Weiter­be­trieb alten Bestands und das Ausmaß der dabei erfor­der­li­chen Sicher­heit tref­fen müssen.

Entschei­dungs­hilfe

Teil 2 des Buchs enthält 25 – für die Tech­nik­pra­xis aufbe­rei­tete und kommen­tierte bzw. kriti­sierte – Gerichts­ur­teile. Diese Haftungs­bei­spiele erlau­ben eine realis­ti­sche Einschät­zung der Voraus­set­zun­gen, Reich­weite, Gren­zen und Rechts­fol­gen des Bestands­schut­zes und sind Entschei­dungs­hilfe zur Einschät­zung der Rechts­gründe, der Situa­tio­nen und des Umfangs für Nach­rüst­pflich­ten und der nöti­gen Argu­men­ta­ti­ons­mus­ter für Ansprü­che gegen Betrei­ber alter Anla­gen und Maschi­nen bzw. zur Angriffs­ab­wehr.

Zum Autor: Prof. Dr. Thomas Wilrich ist als Fach­an­walt für Verwal­tungs­recht und u. a. in den Berei­chen Arbeitsrecht/Arbeitsschutz/Betriebssicherheit sowie Produktsicherheits- und Produkthaftungsrecht/Technisches Recht tätig.

Ziel­gruppe des Buchs sind u.a.verantwortliche Elek­tro­fach­kräfte, Sicher­heits­in­ge­nieure, Fach­kräfte für Arbeits­si­cher­heit, Juris­ten, Geschäfts­füh­rer, Tech­ni­sche Leiter, Betriebs­lei­ter, Leitende Ange­stellte, Sach­ver­stän­dige, Sicher­heits­ko­or­di­na­to­ren, befä­higte Perso­nen und elek­tro­tech­nisch unter­wie­sene Perso­nen.

 

Bestands­schutz oder Nach­rüst­pflicht?

Wilrich, Thomas, VDE-Schriftenreihe Band 172, 2018, 252 Seiten, 32,- €

ISBN 978–3-8007–4531-9

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Meist­ge­le­sen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Sicher­heits­in­ge­nieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de