Startseite » Sicherheit » Recht »

Mehr Schutz vor UV-Strahlung

Immer mehr Berufskrankheiten nach BK 5103
Mehr Schutz vor UV-Strahlung

Anzeige

Das Bundes­ka­bi­nett hat Mitte Mai 2019 die Zweite Verord­nung zur Ände­rung der Verord­nung zur arbeits­me­di­zi­ni­schen Vorsorge beschlos­sen. Ziel ist es, arbeits­be­dingte Gesund­heits­ge­fähr­dun­gen durch natür­li­che UV-Strahlung zu vermei­den oder zu mini­mie­ren und die hohe Zahl an Berufs­krank­hei­ten mit Hilfe von präven­ti­ven Maßnah­men zu redu­zie­ren.

Seit dem 1. Januar 2015 werden „Plat­ten­epi­thel­kar­zi­nome oder multi­ple akti­ni­sche Kera­to­sen der Haut durch natür­li­che UV-Strahlung“ als Berufs­krank­heit Nummer 5103 geführt. Bis Ende 2017 gab es bereits rund 12.500 Aner­ken­nun­gen und 16 Todes­fälle. Über alle Bran­chen hinweg ist die Berufs­krank­heit Nummer 5103 die zweit­häu­figste Berufs­krank­heit. Im Anhang der Verord­nung soll deshalb ein neuer Ange­bots­vor­sor­gean­lass für Tätig­kei­ten mit inten­si­ver Belas­tung durch natür­li­che UV-Strahlung ergänzt werden. Klar­stel­lun­gen zur ganz­heit­li­chen arbeits­me­di­zi­ni­schen Vorsorge sollen Rechts­si­cher­heit schaf­fen und die prak­ti­sche Umset­zung erleich­tern und fördern. In jedem Vorsor­ge­ter­min sollen alle arbeits­be­ding­ten Gefähr­dun­gen thema­ti­siert werden. Die Verord­nung bedarf der Zustim­mung des Bundes­ra­tes.

Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 4
Ausgabe
4.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 3
Ausgabe
3.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de