Diese Kleidung macht winterfest. Outdoor-Arbeiter -
Startseite » Sicherheitsbeauftragter » Diese Klei­dung macht winter­fest

Outdoor-Arbeiter

Diese Klei­dung macht winter­fest

Hensiek_Winter_Kleidung.jpg
Mütze, Handschuhe und Schuhe mit rutschfesten Sohlen gehören im Winter dazu. Foto: © Otmar Smit - stock.adobe.com
Anzeige
Gleich­gül­tig ob Forst­wirt­schaft, Bauwe­sen oder Müll­ab­fuhr: Outdoor‐Arbeiter müssen sich im Winter mit der rich­ti­gen Klei­dung vor Kälte schüt­zen. Auf welche Winter­klei­dung kann nicht verzich­tet werden und wie trägt man sie, um sich beson­ders effek­tiv zu schüt­zen?

Dr. Joerg Hensiek

Mit der rich­ti­gen Schutz­klei­dung erkäl­tet man sich auch bei Kälte und Nässe weit­aus weni­ger. Eine wirk­same Schutz­klei­dung muss dabei drei Mindest­an­for­de­run­gen erfül­len: Sie muss wind­dicht sein, sie muss Schweiß, Luft und Wärme nach außen leiten und austau­schen können. Gleich­zei­tig darf sie aber die Bewe­gungs­frei­heit des Trägers nicht so einschrän­ken, dass die
Arbeit dann schwe­rer auszu­füh­ren ist.

Diese Elemente sind unent­behr­lich

Eine winter­taug­li­che Wetter­schutz­klei­dung muss aus folgen­den Elemen­ten bestehen:

  • Allwet­ter­ja­cke

Vorzugs­weise mit wind‐ und regen­fes­tem Faser­pelz ausge­stat­tet.

Aus wasser­dich­tem Mate­rial und „Regen­rinne“ zum Wasser­ab­lei­ten.

  • Helm­mütze

Sollte hohen Trage­kom­fort haben, daher auch unter einem Helm trag­bar sein.

  • Überzieh‐Regenhose

Sollte unbe­dingt aus weichem und dehn­fä­hi­gem Mate­rial bestehen.

  • Winter­fes­tes Schuh­werk

Eine feste, grif­fige und durch­tritt­si­chere Sohle gibt Halt auf nass‐rutschigem Unter­grund.

  • Hand­schuhe

Mikro­fa­ser­hand­schuhe schüt­zen vor Nässe und Kälte und sind reiß­fest.

Alter­na­tiv können auch Hand­schuhe aus Rind‐ oder Ziegen­le­der verwen­det werden. Das Innere sollte mit Schaum­stoff oder Faser­vlies gepols­tert sein, die Hand­schuh­in­nen­flä­che eine wasser­ab­wei­sende Isolier­schicht besit­zen (zum Beispiel aus Nitrid).

Bei der Auswahl eines Schutz­hand­schuhs gegen Kälte soll­ten neben der Witte­rung auch die spezi­fi­schen Tätig­kei­ten am Arbeits­platz berück­sich­tigt werden, zum Beispiel die Kontakt­kälte bei der direk­ten Berüh­rung mit kalten Gegen­stän­den.


Unter­schied Wetterschutz‐ und Kälteschutz‐kleidung

Man unter­schei­det zwischen Wetter­schutz­klei­dung und Kälte­schutz­klei­dung. Wetter­schutz­klei­dung hat der Arbeit­ge­ber bei Umge­bungs­tem­pe­ra­tu­ren bis zu –5°C zur Verfü­gung zu stel­len. Bei Tempe­ra­tu­ren unter –5°C reicht die
normale, wenn auch winter­feste Arbeits­be­klei­dung gegen schlech­tes Wetter nicht mehr aus, dann müssen die Beschäf­tig­ten vom Arbeit­ge­ber spezi­elle Kälte­schutz­klei­dung erhal­ten.

Wetter­schutz­klei­dung ist in drei Klas­sen einge­teilt. Je höher die Klasse, desto effek­ti­ver ist der Schutz vor eindrin­gen­der Feuch­tig­keit sowie der Feuch­tig­keits­trans­port nach außen (soge­nann­ter Wasser­dampf­durch­gangs­wi­der­stand).


Praxis‐Tipp

Bei kalten Tempe­ra­tu­ren ist es ratsam, mehrere Lagen Klei­dung über­ein­an­der zu tragen. Beson­ders empfeh­lens­wert ist eine Kombi­na­tion von Jacke und Hose aus Mikro­fa­sern sowie darun­ter Wäsche aus Fleece­ma­te­rial.

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de