Startseite » Sicherheitsbeauftragter »

Energie-Management am Fuß

Innovative Kombination für Vielgeher
Energie-Management am Fuß

Anzeige
Wer beru­flich 20.000 Schritte und mehr am Tag geht, kommt nach Arbeit­sende meist mit dick­en Füßen und müden Beinen nach Hause. Sal­ben, Fußbäder oder Mas­sagen ver­schaf­fen lediglich eine kurzzeit­ige Lin­derung. Die Pro­duk­ten­twick­ler von Steitz Secu­ra fan­den eine tragfähige Lösung für das Problem.

Wie wäre es, wenn Schuhe den Energiehaushalt des Kör­pers weit­möglichst aus­gle­ichen, neg­a­tive Energie abfan­gen und pos­i­tive Energie freiset­zen? Um diese Leit­frage kreis­ten die Gedanken der Tüftler aus Kirch­he­im­bolan­den. Für die Lösung kom­binierten sie beson­dere Merk­male der Schuhe: eine spezielle Fersendämp­fung mit ein­er mul­ti­flex­i­blen Sohle inklu­sive Rebound-Effekt.

Fersendämpfung spart Energie

Das Prinzip der belas­tungsangepassten Fersendämp­fung basiert auf ein­er wis­senschaftlichen Unter­suchung, die das Uni­ver­sität­sklinikum Jena bei 73 Teil­nehmern durchge­führt hat. Aufgeteilt in zwei Alters­grup­pen – 20 bis 35 und 50 bis 56 Jahre –, absolvierten die Proban­den Gehstreck­en im Labor. Dabei vari­ierten die Wis­senschaftler die Fersendämp­fung und zeich­neten mit­tels der soge­nan­nten Ober­flächen-Elek­tromyo­gra­phie (OEMG) die elek­trische Aktiv­ität der Bein- und Rumpf­muskeln auf. Das Ergeb­nis: Während der Aufwand der Muskeln ohne Fersendämp­fung stieg, sank er bei ein­er opti­malen Dämpfung.

Für eine opti­male Fersendämp­fung sorgt bei Steitz Secu­ra das Secu­ra Vario-Sys­tem mit fünf Mod­ulen für bes­timmte Gewichts- und Belas­tungsklassen. Die angepasste Dämp­fung reduziert die Druck­be­las­tung, ent­lastet den Rück­en und schützt den gesamten Bewe­gungsap­pa­rat vor Belas­tungsspitzen. Darüber hin­aus wird mit einem beson­deren Pro­duk­tionsver­fahren Rebound-Mate­r­i­al in den Bere­ich des Mit­tel- und Vor­fußes in die Zwis­chen­sohle des Schuhs injiziert, das die Hebelkraft für den näch­sten Schritt unterstützt.

Flexibilität setzt Energie frei

Noch ein weit­er­er Aspekt beschäftigte die Entwick­ler: Je mehr ein Schuh die natür­liche Bewe­gung des Fußes ein­schränkt, desto schneller kön­nen Kni­eschmerzen oder Rück­en­prob­leme durch Hebe­larmkräfte entste­hen. Die Vario Mul­ti­flex-Tech­nolo­gie von Steitz Secu­ra zollt mit ein­er mul­ti­flex­i­blen Sohle der Tat­sache Rech­nung, dass der men­schliche Bewe­gungsap­pa­rat eigentlich auf Bar­fußlaufen eingestellt ist. Die verän­derte Geome­trie der Lauf­sohle in Kom­bi­na­tion mit der ver­ringerten Sohlen­dicke schafft dort Beweglichkeit, wo der Fuß sehr flex­i­bel ist: am Zehen­grundge­lenk. Die weiche Bet­tung des vorderen Fußes schützt auch vor Vor­fuß-Prob­le­men, die beson­ders im Alter auftreten kön­nen. Die Sohle gle­icht zudem die Unter­schiede zwis­chen ver­schiede­nen Böden aus.

Intelligente Verknüpfung

Die Inno­va­tion „Vario Rebound“ vere­int nun all diese Aspek­te: Ein­er­seits wer­den durch die indi­vid­u­al­isier­bare Fersendämp­fung neg­a­tive Energiespitzen abge­fan­gen, um den Kör­p­er zu ent­las­ten und den Fuß zu sta­bil­isieren, ander­er­seits gibt das Rebound-Mate­r­i­al dem Kör­p­er pos­i­tive Energie im Mit­tel- und Vor­fuß zurück, indem der natür­liche Bewe­gungsablauf unter­stützt wird. Die neue Schuhtech­nolo­gie trägt so dazu bei, die Gesund­heit zu erhal­ten – beson­ders wichtig für all jene, die den ganzen Tag in Sicher­heitss­chuhen auf Achse sind.

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 6
Ausgabe
6.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 5
Ausgabe
5.2021
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de