Startseite » Sicherheitsbeauftragter »

Präzise Fußvermessung inklusive

Starker Auftritt
Präzise Fußvermessung inklusive

Anzeige

Neue Mod­ell­rei­hen, Cus­tomized Shoes und inno­v­a­tive Weit­er­en­twick­lun­gen präsen­tierte der Schuh­spezial­ist Steitz Secu­ra an seinem vielbe­sucht­en Stand auf der A+A 2019 in Düs­sel­dorf. Zu den Neuheit­en zählen die Serie „Com­pe­ti­tion“ mit sportlich-leicht­en Schuhen im Sneak­er-Stil und nicht weniger als 15 frische Damen­mod­elle.

Der tra­di­tion­sre­iche Spezial­ist für Berufs- Sicher­heitss­chuhe hat sich schon seit langem der Präven­tion von Langzeitschä­den des Bewe­gungsap­pa­rats ver­schrieben. Dabei spie­len sein spezielles Rück­en­vi­tal­sys­tem, das auf ein­er gewicht­sangepassten fün­f­stu­fi­gen Fersendämp­fung basiert, die Pass­for­m­meth­ode mit dem einzi­gar­ti­gen Vier-Weit­en-Sys­tem und eine aus­gek­lügelte Fußk­li­mat­e­ch­nolo­gie eine wesentliche Rolle. Diese drei Marken­ze­ichen bilden die Grund­lage für alle Mod­elle der in Deutsch­land gefer­tigten Schuhe.

Das A und O des Marken­her­stellers sind pass­ge­naue Schuhe, die den indi­vidu­ellen Maßen und Bedürfnis­sen des Trägers entsprechen: „Bre­ite, kurze Füße? Für uns kein Prob­lem. Durch das Vier-Weit­en-Sys­tem erhält bei uns jed­er einen passenden Schuh – und zwar in der richti­gen Größe“, erk­lärt Mar­ket­ingleit­er Thomas Wag­n­er. „Die sind dann schon mal ein, zwei Num­mern klein­er als gewohnt, denn Men­schen mit bre­it­en Füßen tra­gen oft größere Schuh­größen als benötigt, um genug Platz darin zu haben.“ In nicht allzu fern­er Zukun­ft kön­nten Schuh­größen aber ohne­hin keine Rolle mehr spie­len, ist Wag­n­er überzeugt. Einen großen Schritt in diese Rich­tung ist Steitz Secu­ra mit seinen Cus­tomized Shoes – maßgeschnei­derten Schuhen – bere­its gegan­gen: Die Basis für das Konzept bildet die exak­te Ver­mes­sung der Füße mit Hil­fe der Tech­nolo­gie-Plat­tform Fit­sta­tion von Hewlett Packard. Die hoch­präzisen Mess­werte und die Erfas­sung des indi­vidu­ellen Lauf­pro­fils unter­stützen dabei nicht nur bei der Auswahl passender Stan­dard-Schuhe und Ein­la­gen, son­dern ermöglichen auch die Pro­duk­tion von 3D-gedruck­ten Ein­la­gen und eine indi­vidu­elle Schuh­fer­ti­gung. „Die Indi­vid­u­al­isierung im Sicher­heits­bere­ich find­et in der Zwis­chen­sohle statt – hier wird von uns entsprechend Mate­r­i­al einge­spritzt“, erk­lärt Wag­n­er. Die Dat­en dazu wer­den direkt von der Ver­mes­sungsplat­tform bezo­gen.

„Mit dieser inno­v­a­tiv­en Tech­nolo­gie gehen wir unseren seit 2017 eingeschla­ge­nen Weg kon­se­quent weit­er“, sagt Geschäfts­führer Michael Huth. „Das Konzept indi­vidu­ell angepasster Sicher­heitss­chuhe wird Maßstäbe in Sachen Gesund­heit­spräven­tion und Sicher­heit für die Zukun­ft set­zen“, ist er überzeugt. Thomas Wag­n­er kann dies nur unter­stre­ichen: „Das ist ein Indus­trie 4.0 Best Case Szenario: Zwei Maschi­nen kom­mu­nizieren miteinan­der und her­aus kommt ein Schuh, der auf den eige­nen Leib zugeschnit­ten ist.“ Standbe­such­er, die mehr über ihre per­sön­liche Fußanatomie erfahren woll­ten, kon­nten sich bei den Ver­mes­sungsspezial­is­ten von Steitz Care ein eigenes Fuß- und Lauf­pro­fil an der Fit­sta­tion erstellen lassen – inklu­sive Empfehlun­gen für passendes Schuh­w­erk.

Neben der zukun­ftsweisenden Ver­mes­sung­stech­nik zählte die neu entwick­elte Com­pe­ti­tion Serie zu den Messe­high­lights: Die sportlich leichte Rei­he mit zehn Mod­ellen, die sich speziell an junge Käufer­schicht­en wen­det, ist in vie­len Vari­anten erhältlich, so etwa als geschlossene S2 Halb­schuhe oder luftige S1 San­dalen. Mod­erne tex­tile Ober­ma­te­ri­alien, eine
extra flache und beson­ders robuste asym­metrische Zehen­schutzkappe aus Kom­posit-Mate­ri­alien und eine neu designte rutschhem­mende Lauf­sohle prä­gen die Serie in Sneak­er
Optik.

Sicht­bar aus­ge­baut hat Steitz Secu­ra zudem seine Mod­ell­rei­he für Damen-Sicher­heitss­chuhe. Für die 15 neuen Mod­elle wur­den spezielle Damen-Leis­ten ver­wen­det. „Hier ist viel Mühe und Herzblut hineinge­flossen“, erk­lärt Wag­n­er. Die leichte und flex­i­ble Sohlenkon­struk­tion zeich­net sich durch eine starke Rutschhem­mung und Abriebfes­tigkeit aus. Frische Far­ben, Glanzele­mente und App­lika­tio­nen sor­gen auch optisch für einen starken Auftritt.

https://steitzsecura.com

https://steitzcare.com

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de