Startseite » Sicherheitsbeauftragter »

Ungeklärt: Wann kam es zu dem Zeckenbiss?

Erfolglose Klage einer Lehrerin
Ungeklärt: Wann kam es zu dem Zeckenbiss?

Anzeige

Ein Zeck­en­biss kann nur dann als Arbeit­sun­fall anerkan­nt wer­den, wenn mit dem erforder­lichen Voll­be­weis fest­gestellt wer­den kann, dass der Arbeit­nehmer sich den Biss während der Arbeit­szeit zuge­zo­gen hat. Geklagt hat­te eine Lehrerin, die im Rah­men eines Sport­festes ein­er staatlichen Grund­schule bis cir­ca 14 Uhr Auf­sicht geführt hat­te. Beim abendlichen Duschen ent­deck­te die Frau eine Zecke und ent­fer­nte diese. Den Zeck­en­biss wollte sie als Arbeit­sun­fall anerkan­nt bekom­men, was das Lan­dessozial­gericht Thürin­gen jedoch ablehnte. Zwar könne auch ein Zeck­en­biss im Einzelfall als Arbeit­sun­fall anzuerken­nen sein, dies set­ze aber voraus, dass das „Ereig­nis“ Zeck­en­biss örtlich und zeitlich bes­timm­bar sei. Fest ste­he nur, dass die Klägerin am Unfall­t­ag auf dem Sport­platz von 8 bis 14 Uhr Auf­sicht geführt habe. Da sie die Zecke erst abends gegen 23 Uhr beim Duschen ent­deckt habe, sei nicht bewiesen, dass sie sich die Zecke bei der Auf­sicht auf dem Sport­platz zuge­zo­gen habe. Allein das Beste­hen der Möglichkeit reiche nicht aus.

(Urteil des Lan­dessozial­gerichts Thürin­gen vom 9.8.2017, Az. L 1 U 150/17)

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de