Startseite » Sicherheitsingenieur »

Sicherheitsschuhe

Impulse im Markt von Sicherheitsschuhen
Alles andere als langweilig!

Anzeige

Robust, gesund­heits­fördernd, kom­fort­a­bel – und schick: Steitz Secu­ra gibt dem Markt immer wieder mit neuen Fea­tures für Sicher­heitss­chuhe Impulse. Der Her­steller bringt beste Schuh­macherkun­st mit mod­ern­er Pro­duk­tion zusam­men. So zum Beispiel beim CP 4360 ESD der neuen Com­pe­ti­tion-Serie. Denn das Mod­ell wurde mit dem iF Design Award 2020 aus­geze­ich­net. Ein Sicher­heitss­chuh, der zugle­ich schick aussieht. Diesem Anspruch hat sich der Her­steller von Sicher­heitss­chuhen auch in sein­er neuen Kollek­tion für Frauen gestellt: Mod­elle mit Namen wie Julia, Car­la, Pia oder der besagte CP 4360 ESD bieten nicht nur Sicher­heit, Kom­fort und unter­stützen die Gesund­heit. Sie sind echte Hingucker.

Geht es um die Entwick­lung echter Inno­va­tio­nen, hat Steitz Secu­ra nicht allein das Design und die Sicher­heit im Blick. Das Unternehmen, das seine Schuhe in Deutsch­land entwick­elt und her­stellt, set­zt auch bei anderen Aspek­ten Impulse: Gesund­heit und Tragekom­fort. Immer wieder kom­men aus Kirch­he­im­bolan­den Inno­va­tio­nen, die den Markt für Sicher­heits- und Beruf­ss­chuhe einen Schritt weit­er­brin­gen. Dafür stellt das Unternehmen seine Sicher­heitss­chuhe immer wieder auf den Prüf­s­tand und entwick­elt sie weit­er, um den beru­flichen All­t­ag und das Leben der Trägerin­nen und Träger zu verbessern.

Robust und sich­er ist nicht alles!

Eine wichtige Her­aus­forderung ist die Erhal­tung der Gesund­heit. Denn wer sich den ganzen Tag in seinen Schuhen bewegt, läuft und kör­per­lich arbeit­et, benötigt Schuh­w­erk, das den Fuß schützt vor schar­fen oder schw­eren Gegen­stän­den. Auch muss er seine Gesund­heit im Blick haben. Je mehr ein Schuh die natür­liche Bewe­gung des Fußes ein­schränkt, desto schneller kön­nen Kni­eschmerzen und Rück­en­prob­leme entstehen.

Die Vario Mul­ti­flex-Tech­nolo­gie zum Beispiel gewährleis­tet, dass Schuhe ein­er­seits robust und sich­er sind, ander­er­seits aber auch flex­i­bel. Die mul­ti­flex­i­ble Sohle trägt der Tat­sache Rech­nung, dass unser Bewe­gungsap­pa­rat eigentlich auf die Bar­fuß-Sit­u­a­tion eingestellt ist. Die verän­derte Geome­trie der Lauf­sohle in Kom­bi­na­tion mit der ver­ringerten Sohlen­dicke schafft Beweglichkeit, schützt vor soge­nan­nten Vor­fuß-Prob­le­men und gle­icht die Unter­schiede zwis­chen ver­schiede­nen Böden aus.

Ein weit­er­er Vorteil: eine spezielle Fersendämp­fung, die der indi­vidu­ellen Gewichts­be­las­tung angepasst wer­den kann. Dafür lassen sich in die Sohle fünf Mod­ule in ver­schiede­nen Far­ben ein­set­zen, die jew­eils für eine bes­timmte Gewichts- und Belas­tungsklasse gedacht sind: der gelbe Ein­satz für ein Gewicht bis 57 Kilo­gramm, der grüne bis 79 Kilo­gramm etc. Diese angepasste Dämp­fung reduziert die Druck­be­las­tung im Schuh, ent­lastet den Rück­en und ver­ringert die Ermü­dung. Als erster und bis­lang einziger Her­steller von Sicher­heitss­chuhen weltweit bekam Steitz Secu­ra dafür das Güte­siegel der Aktion Gesun­der Rück­en e. V..

Eine weit­ere wichtige Anforderung: der Tragekom­fort. Wer den ganzen Tag auf den Füßen ist, möchte sich in seinen Schuhen wohlfühlen. Darum wird bei den Mod­ellen auf hochw­er­tige Leder‑, Mikro­fas­er- und Fut­ter­ma­te­ri­alien geachtet. Diese sor­gen in Verbindung mit der Reduk­tion von Kleb­stof­fen für eine hohe Atmungsak­tiv­ität. Das Herzstück der Fußk­li­mat­e­ch­nolo­gie ist die Leder­brand­sohle im Inneren. Sie beste­ht aus pflan­zlich gegerbtem Led­er und passt sich dem Fuß an. Damit spe­ichert sie nicht nur die Feuchtigkeit, son­dern ist in der Lage, diese nach Schich­t­ende wieder sehr schnell abzugeben. Das Ergeb­nis: pri­ma Kli­ma – nicht zu warm und nicht zu kalt; ohne Schwitzen oder Wärmestau.

Pass­form steigert die Leistung

Und in bester Schuh­mach­er-Tra­di­tion küm­mert sich Steitz Secu­ra natür­lich auch um die Pass­form. Nicht allein die fünf ver­schiede­nen Fersendämp­fungs-Mod­ule bieten die Möglichkeit, den Schuh zu „indi­vid­u­al­isieren“. Auch die Schuh­bre­ite lässt sich vari­ieren: Vier ver­schiedene Pass­for­men gewährleis­ten, dass die Schuhe genau auf die Füße der Träger angepasst sind und tadel­los sitzen. Damit wird der Bewe­gungsap­pa­rat ent­lastet und die Füße ermü­den weniger schnell. Ein großer Vorteil für lange Arbeit­stage. Das Unternehmen gilt inzwis­chen auch als Spezial­ist für Damen-Sicher­heitss­chuhe. Für den per­fek­ten Auftritt gibt es die Mod­elle dabei auch in ele­gan­ten Pass­for­men und frischen Far­ben wie Hell­blau, Türkis, Rosa und Vio­lett. Nie­mand hat gesagt, dass Arbeits- und Sicher­heitss­chuhe lang­weilig sein müssen.

https://steitzsecura.com

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Webinar
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 5
Ausgabe
5.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 5
Ausgabe
5.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de