Startseite » Sicherheitsingenieur » Analyse im Nano­be­reich

Messgerät

Analyse im Nano­be­reich

bild-3-testo-discmini-messung-partikelbelastung.jpg
Anzeige

Nano­par­ti­kel spie­len an vielen Arbeits­plät­zen eine Rolle – beim Löten und Schwei­ßen genauso wie im Stra­ßen­ver­kehr oder im Büro in der Nähe von Druckern und Kopie­rern. Das kompakte Mess­ge­rät Testo DiSCmini erfasst mit hoher zeit­li­cher Auflö­sung die Parti­kel­an­zahl, die durch­schnitt­li­che Parti­kel­größe und die aktive Ober­flä­che (LDSA). Im unter­such­ten Versuchs­auf­bau über­prüft es nicht nur die Absau­gung an einem Lötar­beits­platz, sondern auch die konkrete Nano­par­ti­kel­be­las­tung der Mitar­bei­ter und der Umge­bungs­luft, und gibt Hinweise für die Opti­mie­rung des Arbeits­plat­zes. Von der erwei­ter­ten Mess­me­tho­dik sollen Unter­neh­men, Mitar­bei­ter und auch Arbeits­wis­sen­schaft­ler profi­tie­ren.

www.testo.com

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 5
Ausgabe
5.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 5
Ausgabe
5.2019
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de