Startseite » Sicherheitsingenieur »

Leserbrief zu den Beiträgen über die MAK- und BAT-Werte

Leserbrief zu den Beiträgen über die MAK- und BAT-Werte-Liste 2019 (SI 10-11/2019) von Dr. Ulrich Welzbacher
Begrifflichkeiten

Anzeige

Sehr geehrter Herr Welzbacher,

mit Inter­esse habe ich Ihren Fach­beitrag DFG-MAK- und BAT Werte Liste 2019 gelesen.

Angeregt durch ihren Artikel, habe ich die Gren­zwertliste 2019 IFA Report 1/2019 gesichtet. In dieser Liste wer­den die Gren­zw­erte aus unter­schiedlichen Bere­ichen zusam­menge­fasst eine Grund­lage sind u.A. die TRGS 900, 903 und 905.

Nun stelle ich mit Ver­wun­derung fest, dass in Ihrem Artikel bzw. in der DFG Liste MAK Werte benan­nt sind, in der Gren­zwertliste wird von AGW Werten gesprochen. Die ange­führten Schwanger­schafts­grup­pen in der DFG Liste find­en sich in der Gren­zwertliste unter Bemerkun­gen gekennze­ich­net mi Y und Z (AGW und Schwanger­schaft) wieder.

Ich finde das etwas ver­wirrend, da anscheinend für den gle­ichen Sachver­halt unter­schiedliche Beze­ich­nun­gen ver­wen­det wer­den. Oder liege ich hier falsch? Vielle­icht kön­nen Sie mir weiterhelfen?

Und wenn es sich um die gle­ichen Grund­la­gen han­delt, wäre es begrüßenswert, wenn eine ein­heitliche Darstel­lung erfol­gen kann. Ich befürchte, dass dieser Sachver­halt son­st nur von weni­gen ver­standen wer­den kann.

Mit fre­undlichen Grüßen

Irene Theilen

 

Antwort des Autors:

Sehr geehrte Frau Theilen,

die „MAK-Werte“ der DFG-Sen­atskom­mis­sion heißen schon so seit Beste­hen der Kom­mis­sion (mehr als 60 Jahre!). Ihre Def­i­n­i­tion ist seit­dem in den Grundzü­gen auch unverän­dert – abge­se­hen von Aktu­al­isierun­gen auf Grund­lage der wis­senschaftlichen Entwicklung.

Die „AGW“ des BMAS bzw. der TRGS 900 haben dage­gen in den let­zten Jahrzehn­ten etliche Male ihren Namen geän­dert, auch mit wesentlichen inhaltlichen Änderun­gen in den Def­i­n­i­tio­nen. Zu Beginn dieses Jahrhun­derts waren diese ständi­gen (inhaltlichen!) Änderun­gen auch für Fach­leute kaum noch nachzu­vol­lziehen. Mit der Def­i­n­i­tion der DFG stimmte die „MAK“-Definition in der TRGS 900 nur noch in Aus­nah­me­fällen überein.

Als Kon­se­quenz wur­den damals (2005) etwa die Hälfte der Werte aus der TRGS 900 gestrichen und die Werte in „Arbeit­splatz­gren­zw­erte – AGW“ umbenannt.

Diese abwe­ichende Beze­ich­nung hat auch inhaltliche Bedeu­tung: In die TRGS 900 müssen auf Grund der EU-Geset­zge­bung auch EU-Gren­zw­erte (z.B. BOELV) aufgenom­men wer­den, die nicht in der MAK-Werte-Liste ste­hen und z.T. nach anderen Kri­te­rien abgeleit­et werden.

Ein­stu­fun­gen – z.B. als sen­si­bil­isierend – nach Anhang VI der CLP-Verord­nung sind im staatlichen Recht (TRGS 900/903) bindend, nicht dage­gen für die „freien“ Wis­senschaftler der DFG.

Darüber hin­aus gibt es z.B. für kreb­serzeu­gende oder repro­duk­tion­stox­is­che Stoffe teil­weise abwe­ichende oder zusät­zliche Kri­te­rien in der EU/TRGS 900/903 und bei der DFG.

Weit­er­hin ist zu beacht­en, dass die DFG-Liste aktueller ist als die TRGS 900/903, die neue DFG-MAK/­BAT-Werte erst mit Verzögerung von 2–3 Jahren übern­immt. Dies bezieht sich auch auf CMR-Ein­stu­fun­gen, wobei die DFG Bew­er­tun­gen hat, die es im staatlichen Recht nicht gibt (siehe hierzu auch die Hin­weise in meinem Beitrag!).

Außer­dem übern­immt die TRGS 900/903 nur Stoffe mit einem numerischen MAK/AGW bzw. BAT/BGW, Ein­träge bei der DFG mit Hin­weisen etwa auf DFG-Abschnitt IIa oder CMR ohne numerischen Gren­zw­ert find­en sich in der TRGS 900/903 nicht wieder.

Um diese Unter­schiede deut­lich zu machen, ist auch die Nomen­klatur in bei­den Sys­te­men unterschiedlich.

Ihre Anfrage wird für mich Anlass sein, bei der Besprechung der näch­sten MAK-Werte-Liste (2020) oder auch in einem beson­deren Beitrag auf diese Fra­gen näher einzugehen.

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de