Startseite » Sicherheitsingenieur »

… beim häufigen Waschen oder Desinfizieren der Hände

Hautschutztipps ...
… beim häufigen Waschen oder Desinfizieren der Hände

Die_Tensid-Kombination.jpg
Foto: © Peter Greven Physioderm
Anzeige

Desin­fek­tion und richtiges Hän­de­waschen sind in Zeit­en der Coro­na-Krise bekan­ntlich uner­lässliche Schutz­maß­nah­men. Das Prob­lem: Desin­fek­tion­s­mit­tel, Reini­gungsmit­tel und auch Wass­er allein entziehen der Haut Fette – und kön­nen somit auf Dauer zu Hautschädi­gun­gen führen. Deswe­gen ist es sehr wichtig, Hautschutz- und ‑pflege­pro­duk­te zu nutzen und auf beson­ders hautverträgliche Hautreiniger zu acht­en. Hier bietet der Her­steller Peter Greven Phys­io­derm (PGP) mit ein­er neu entwick­el­ten Gen­er­a­tion Hautreiniger, die auf der zum Patent angemelde­ten Ten­sid-Kom­bi­na­tion OptiTens basiert, eine Lösung, die beson­ders haut­fre­undlich und wirk­sam zugle­ich ist.

Wer sich häu­fig die Hände wäscht oder desin­fiziert, entzieht der Haut Fett. Das Fett braucht die Haut aber, um ihre Schutz­funk­tion erfüllen zu kön­nen. Ver­liert die Haut ihre natür­liche Bar­ri­ere­funk­tion, wird sie anfäl­lig für mech­a­nis­che, physikalis­che, chemis­che und bak­terielle Ein­wirkun­gen. Deswe­gen ist es sehr wichtig, Hautpflege­pro­duk­te zu nutzen und beson­ders haut­fre­undliche Reini­gungsmit­tel zu verwenden.

Bei der Hautpflege, die Beschäftigte nach der Arbeit anwen­den, kommt es darauf an, der Haut Fett zurück­zuführen. Neben fet­thalti­gen Cremes eignen sich durch mod­erne Rezep­turen mit­tler­weile auch leicht­fet­tende Prä­parate, wie etwa die Creme „Phys­io­derm Curea Soft“ von PGP. Sie pflegt hochwirk­sam, lang anhal­tend und zieht schnell ein.

Bei der Hautreini­gung müssen die Beschäftigten darauf acht­en, dass die Hautreini­gungsmit­tel sehr mild sind und die Haut nicht über­mäßig belas­ten. Zugle­ich sollen sie aber auch bei anhaf­ten­den Ver­schmutzun­gen sehr wirk­sam sein. Diese Kom­bi­na­tion gab es lange Zeit nicht. Als Inno­va­tions­führer der Branche nahm sich PGP dieses Prob­lems an. In Zusam­me­nar­beit mit Wis­senschaftlern der Uni­ver­sität Osnabrück fan­den die Hautschutz-Experten eine Lösung für das Dilem­ma. Im Rah­men ein­er gemein­samen Studie ent­deck­ten sie eine ide­ale Tensid-Kombination.

Zum Hin­ter­grund: Ten­side sind in Hautreinigern neben den Reibekör­pern für das Lösen des Schmutzes zuständig. Diese ide­ale Ten­sid-Kom­bi­na­tion hat PGP zum Patent angemeldet. Unter dem Marken­na­men OptiTens bildet sie die Basis für eine neue Gen­er­a­tion von Hautreini­gungsmit­teln. Es han­delt sich dabei um einen Schaum­reiniger für leichte bis mit­tlere Ver­schmutzun­gen und ein Reini­gungs­gel für leichte bis mit­tlere Ver­schmutzun­gen. Mit den neuen Hautreinigern zeigt PGP, dass man nicht ohne Grund als Inno­va­tions­führer der Branche gilt, der gemein­sam mit seinen Koop­er­a­tionspart­nern aus der Wis­senschaft an Lösun­gen arbeit­et, die den Anwen­dern wesentliche Verbesserun­gen bieten.

www.pgp-hautschutz.de

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 6
Ausgabe
6.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 5
Ausgabe
5.2021
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de