Startseite » Sicherheitsingenieur »

Orientierungsmessung gesundheitsrelevanter Parameter

Orientierungsmessung gesundheitsrelevanter Parameter
Den Faktor Mensch niemals aus den Augen verlie­ren

Anzeige
Die ELK GmbH ist bekannt als namhaf­ter Entwick­ler und Herstel­ler für das Multi­mes­s­ge­rät Bappu. Im Gespräch beschreibt Geschäfts­füh­rer Axel Stamm die heraus­ra­gen­den Merk­male dieses Produkts und wie es auch Fach­kräf­ten für Arbeits­si­cher­heit wert­volle Dienste leis­tet. Zunächst jedoch erläu­tert er seine Sicht auf das Thema Arbeits­schutz.

Herr Stamm, geben Sie uns doch einen kurzen Einblick in Ihren Berufs­all­tag. Was beschäf­tigt Sie in Ihrer tägli­chen Arbeit? In welcher Posi­tion sind Sie für das Unter­neh­men tätig?

Gegrün­det wurde das Unter­neh­men 1981 und ich bin in der Posi­tion des Geschäfts­füh­rers tätig. Unsere Kern­ge­schäfte sind die Entwick­lung von elek­tro­ni­schen Baugrup­pen für die Indus­trie sowie die Mess­tech­nik. Ich selbst fokus­siere mich in meinem Arbeits­all­tag auf die Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung, die Profes­sio­na­li­sie­rung der Projekt­pla­nung und auf die Mitar­bei­ter­füh­rung. Derzeit sind in unse­rem Unter­neh­men rund 30 Mitar­bei­ter beschäf­tigt.

Das Thema Sicher­heit beschäf­tigt heut­zu­tage sowohl im priva­ten Bereich als auch im beruf­li­chen. Und egal um welche Unter­neh­mens­größe es sich handelt, Konzepte zur Umset­zung sicher­heits­re­le­van­ter Maßnah­men sind immer recht komplex: Wo liegen aus Ihrer Sicht die größ­ten Heraus­for­de­run­gen?

Wir betrach­ten das Thema Sicher­heit zu aller­erst von außen, da wir in erster Linie Inge­nieure und Elek­tro­ni­ker sind – keine Arbeits­schüt­zer. Unsere Infor­ma­ti­ons­quel­len sind daher unsere Kunden, aber auch Messe­ver­an­stal­tun­gen wie beispiels­weise die A+A in Düssel­dorf oder die Arbeits­schutz Aktu­ell. In ihrer Frage spre­chen Sie das Thema Komple­xi­tät an – genau dort liegt meiner Ansicht nach einer der größ­ten Knack­punkte. Wir dürfen die Arbeits­si­cher­heit nicht durch Routine aus den Augen verlie­ren, sondern müssen stets wach­sam blei­ben. Wir soll­ten die Betriebs­blind­heit able­gen und die Dinge nicht einfach so hinneh­men, wie sie sind. Da sind auch Normen und Regeln nicht mehr an erster Stelle zu nennen, sondern der Faktor Mensch. Das sind auch die Heraus­for­de­run­gen, die wir bei uns im Unter­neh­men fest­stel­len konn­ten. Verbes­se­run­gen entste­hen durch Beharr­lich­keit und Konti­nui­tät. Ohne Eigen­mo­ti­va­tion wird das Empfin­den für die Arbeits­si­cher­heit nicht verbes­sert und der Erfolg ist nur kurz­fris­tig.

ELK kennt man vor allem durch das Arbeits­platz­mess­ge­rät Bappu – sozu­sa­gen das Flagg­schiff Ihres Unter­neh­mens. Welche Trends sehen Sie für dieses Produkt und wie kann eine Fach­kraft für Arbeits­si­cher­heit es nutzen?

Bappu-evo ist ein komfor­ta­bles Multi­mes­s­ge­rät zur Orien­tie­rungs­mes­sung gesund­heits­re­le­van­ter Para­me­ter an Arbeits­plät­zen in Indus­trie und Verwal­tung. Vor allem Fach­kräf­ten für Arbeits­si­cher­heit oder Sicher­heits­be­auf­trag­ten dient es als verläss­li­che Richt­schnur, für Stich­pro­ben­mes­sun­gen zur Über­prü­fung der Arbeits­be­din­gun­gen bei Bege­hun­gen, aber auch im Rahmen von Lang­zeit­auf­zeich­nun­gen. Für die objek­tive Bewer­tung des Wohl­be­fin­dens wird die Raum­kli­ma­mes­sung bezie­hungs­weise die Beur­tei­lung der erwei­ter­ten „Indoor Air Quality“ immer wich­ti­ger. Deshalb ergänz­ten wir unser Klima-Messkonzept um die Mess­größe Fein­staub. Mit dem neuen Sensor Bappu-vocoo-sx haben wir das Multi­ta­lent Bappu, das bislang Tempe­ra­tur, Feuchte, Licht, Kontrast, Lärm, Zugluft, CO2, CO und VOC zuver­läs­sig bewer­tet, sinn­voll ausge­baut. Damit werden die Messun­gen, spezi­ell in der IAQ-Betrachtung, aussa­ge­kräf­ti­ger, ohne den Arbeits­auf­wand für den Anwen­der zu erhö­hen. Auch die Doku­men­ta­tion wird immer wich­ti­ger, die wir, neben den bishe­ri­gen Möglich­kei­ten in unse­rer Soft­ware, weiter ausbauen wollen.

Was macht das Produkt Bappu und seine mögli­chen Ergän­zun­gen aus Ihrer Sicht einzig­ar­tig und was zeich­net es aus?

Die Einfach­heit zeich­net dieses Produkt aus. Die messende Person benö­tigt keine zusätz­li­che Ausbil­dung und muss tech­nisch nicht sonder­lich versiert sein. Dennoch soll Bappu einem hohen quali­ta­ti­ven Anspruch genü­gen, um auch in der orien­tie­ren­den Messung verläss­li­che Werte zu erhal­ten. Das Gerät bietet eine Sofort­be­wer­tung der gemes­se­nen Werte. Die entspre­chen­den Gren­zen und Soll­werte sind werks­sei­tig im Gerät für den Büro­ar­beits­platz hinter­legt und werden durch ELK bei Ände­run­gen der gelten­den Vorschrif­ten und Richt­werte aktua­li­siert. Jedoch lassen sich auch diese Gege­ben­hei­ten indi­vi­du­ell und bedarfs­ori­en­tiert an andere Einsatz­zwe­cke anpas­sen.

Insge­samt können 13 Mess­grö­ßen paral­lel gemes­sen und samt ihrer Beur­tei­lung an nament­lich gekenn­zeich­ne­tem Spei­cher­platz im Gerät abge­legt werden. Von hier aus können sie an die Bappu-Software über­tra­gen, ausge­wer­tet und zu Doku­men­ta­ti­ons­zwe­cken weiter­ver­ar­bei­tet werden.

Ein weite­rer Punkt ist die Nach­hal­tig­keit – denn Hard­ware und Soft­ware werden bei uns an einem Stand­ort entwi­ckelt und produ­ziert und können dementspre­chend stetig verbes­sert werden, ohne dass sich der Kunde ein neues Gerät kaufen muss. Die Evolu­tion dieses Produkts wurde von uns von Anfang an mit einge­rech­net. Ein weite­rer Aspekt ist die Repa­ra­tur­fä­hig­keit, denn Bappu-evo und auch sein Vorgän­ger Bappu-classic lassen sich auch noch nach Jahren repa­rie­ren. In den ELK-Werkstätten wurden schon über 17 Jahre alte Geräte wieder instand­ge­setzt.

Vielen Dank für das Gespräch.

Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild
Ausgabe
.
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild
Ausgabe
.
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de