Startseite » Sicherheitsingenieur »

Ein Versuch!

Crowdfunding im Arbeitsschutz
Ein Versuch!

Anzeige

In den zurück­liegen­den Jahren fand anlässlich der A+A in Düs­sel­dorf der „Tag der Sicher­heits­beauf­tragten“ statt. Zur Begrüßungsver­anstal­tung in der Europa­halle (ca. 500 Teil­nehmer) wurde neben einem fach­lichen The­ma stets auch ein kün­st­lerisches High­light zum Arbeitss­chutz präsen­tiert. 2015 trat beispiel­sweise die Sand­ma­lerin Frauke Menger auf. Ihre Per­for­mance „Blind­Gänger“ kann als Videomitschnitt unter www.SchwerKraft-Schauspiel.de ver­fol­gt werden.

Für 2017 wurde unter Beteili­gung des Insti­tuts Input eine neue Idee entwick­elt, mit kün­st­lerischen Mit­teln die Kern­botschaft „Ver­mei­de (nach Möglichkeit) das Arbeit­en auf ein­er Leit­er!“ zu trans­portieren: Durch eine Per­for­mance mit ein­er um 90° gedreht­en Kam­era lassen sich Effek­te zur Aufhe­bung der Schw­erkraft erzie­len. Eine witzige Vari­ante kann unter der oben genan­nten Inter­ne­tadresse ange­se­hen wer­den (Auss­chnitt aus der Stunksitzung des Köl­ner Karnevals, siehe Foto). Erste Ver­suche, das The­ma „Leit­ern“ unter dem Arbeit­sti­tel „Schw­erKraft“ umzuset­zen, wur­den am Mod­ell durchge­führt. Eine Visu­al­isierung ist auf der genan­nten Inter­net­seite zu sehen; ein Schaus­piel muss eine Geschichte erzählen, die nur in ein­er Orig­i­nalkulisse weit­er­en­twick­elt wer­den kann.

Für eine solche Insze­nierung (Darsteller, Regie, Proben­raum, Büh­nen­bild, Drama­tisierung, Insze­nierung, Musik, Tech­nik usw.) wer­den als Wun­schergeb­nis cir­ca 30.000 Euro benötigt. Jede Idee, die auf Verbindun­gen, Net­zw­erke oder Spon­soren hin­weist, die eventuell auch auf Teil­be­träge ange­sprochen wer­den kön­nen, wird dankbar aufgenom­men (E‑Mail an Moritz.Nommsen@Institut-Input.de). Hin­weise kön­nen kurzfristig per Tele­fon unter 0231/584492–0 über­mit­telt werden.

Auf www.SchwerKraft-Schauspiel.de ste­ht eine Wil­lenserk­lärung zur Mit­fi­nanzierung als Down­load bere­it. Bis Ende März wird gesam­melt. Danach entschei­det sich, ob das Pro­jekt real­isiert wer­den kann. Alle an diesem Crowd­fund­ing­pro­jekt Teil­nehmenden erhal­ten eine Urkunde sowie eine Nen­nung im Inter­net, in sozialen Medi­en, auf einem Auf­steller (bei allen zukün­fti­gen Auf­führun­gen) sowie in einem Falt­blatt und son­sti­gen Bekan­nt­machun­gen, bei denen diese Möglichkeit beste­ht. (Ein Spon­sor­ing kann als CSR-Wer­bung steuer­lich gel­tend gemacht wer­den). Spon­soren erhal­ten bei eige­nen Auf­führun­gen eine Rabattierung.

Bitte machen Sie mit!

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 2
Ausgabe
2.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 2
Ausgabe
2.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de