1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Sicherheitsingenieur »

Sichere Produkte im Technischen Handel

Advertorial

PSA-Verordung (EU) ohne Risiken anwenden
Sichere Produkte im Technischen Handel

171116_KOLLAXO_Infografik-PSA-Verordnung_v4_CMYK.jpg
Der Tech­nis­che Han­del darf alle Pro­duk­te, welche die tech­nis­chen und rechtlichen Anforderun­gen der alten PSA-Richtlin­ie erfüllen und bis zum 20. April 2019 in den Verkehr kom­men, ohne zeitlich­es Lim­it an seine Abnehmer verkaufen. Deshalb muss kein Käufer befürcht­en, mit­tel- oder langfristig nicht voll ein­satzfähige PSA erwor­ben zu haben.

Seit April wird die wichtig­ste rechtliche Neuerung für Per­sön­liche Schutzaus­rüs­tun­gen (PSA) der ver­gan­genen Jahre, die PSA-Verord­nung der EU, angewen­det. Sie hat viele neue Regelun­gen gebracht. Aber nicht alles ist damit schla­gar­tig anders gewor­den. Vor allem brauchen Einkäufer und Fachkräfte für Arbeitssicher­heit nicht auf neue, verord­nungskon­forme Pro­duk­te zu warten. Sie kön­nen alle Per­sön­lichen Schutzaus­rüs­tun­gen, die sie benöti­gen, weit­er­hin beim Tech­nis­chen Händler beziehen.

Die EU-Poli­tik hat erkan­nt, dass der Tech­nis­che Han­del in der Liefer­kette eine sehr wichtige Rolle spielt. Das würdigt sie dadurch, dass sie dem Fach­händler eine hohe Ver­ant­wor­tung für die Sicher­heit der Pro­duk­te gibt. Wenn zum Beispiel der Händler Zweifel hegt, ob die PSA den Anforderun­gen der neuen Verord­nung entspricht, muss er dafür sor­gen, dass der Her­steller die Kon­for­mität nachweist.

EU würdigt Vertrauensrolle des Technischen Handels

Wenn er an einem Pro­dukt sog­ar Sicher­heit­srisiken fest­stellt, hat er unverzüglich die zuständi­gen Mark­tüberwachungs­be­hör­den zu unter­richt­en. Thomas Vier­haus, Geschäfts­führen­des Vor­standsmit­glied des VTH Ver­band Tech­nis­ch­er Han­del e.V., meint hierzu: „Die EU set­zt nicht von unge­fähr auf die Kom­pe­ten­zen des Tech­nis­chen Han­dels. Der Grund: Anwen­der bekom­men hier Beratung und Betreu­ung auf höch­stem Niveau. Durch Pro­duk­tver­gle­iche, Tragetests, Ein­weisun­gen und Unter­stützung bei den vorgeschriebe­nen jährlichen Train­ings gewährleis­tet der Tech­nis­che Händler die Ver­wen­dung indi­vidu­ell passender PSA – und das zu einem überzeu­gen­dem Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Dabei ver­fol­gen die VTH-Mit­glied­sun­ternehmen eine Pre­mi­um-Marken-Strate­gie und ver­sprechen gemein­sam mit den VTH-QUALITÄTSPARTNERN (führende Marken­her­steller, s. unten): „Wir liefern Qualität“.


VTH Verband Technischer Handel e.V.

Prinz-Georg-Straße 106
40479 Düsseldorf

Tele­fon: +49 (0) 211 44 53 22

info@vth-verband.de

www.arbeitsschutzfachhandel.de

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de