Startseite » Sicherheitsingenieur »

Sicherheitslücke behoben

Störlichtbogenschutz
Sicherheitslücke behoben

IMG_3740.jpg
Anzeige

Der Stör­licht­bo­gen­schutz bleibt ein The­ma für Her­steller und Betreiber elek­trisch­er Schal­tan­la­gen. Denn die Nor­men schützen oft­mals nur die Bedi­ener vor der Anlage. Mon­teure, die Kabelar­beit­en im Traforaum oder im Dop­pel­bo­den des Schal­traums ver­richt­en, bleiben zumeist nur unzure­ichend geschützt. Der Anla­gen­her­steller Horstmann & Schwarz hat jet­zt ein Sys­tem entwick­elt, das genau diese Sicher­heit­slücke behebt. Der „Triple Safe­ty Relief Duct“ (HS TSR-Duct) ist ein mod­u­lares Ausleit­sys­tem für Mit­telspan­nungsan­la­gen der sekundären Verteil­erebene. Es leit­et entste­hende Gase, Hitze und Druck­wellen kon­trol­liert aus dem Schal­traum ins Freie und kann sowohl
in Gebäu­den als auch in fab­rik­fer­ti­gen Sta­tio­nen prob­lem­los einge­set­zt wer­den. Das Beson­dere: Es ist laut Her­steller das erste Sys­tem, das auf Anla­gen ver­schieden­er Her­steller angepasst wer­den kann.

www.horstmann-schwarz.de

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Webinar
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 5
Ausgabe
5.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 5
Ausgabe
5.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de