Startseite » Über die Refe­ren­ten

Chris­tian Brun­ner

Moderne Ergo­no­mie heißt: „Menschen errei­chen und Normen erfül­len“. Ich freue mich auf Sie!“

Chris­tian Brun­ner (Foto: Gerd Schei­del, Studio1, Erlan­gen)
Chris­tian Brun­ner ist Vorsit­zen­der vom IGR – Insti­tut für Gesund­heit und Ergo­no­mie e.V. Er ist ein ausge­wie­se­ner Fach­mann und Sach­ver­stän­di­ger für Themen rund um Ergo­no­mie, Arbeits­platz­ge­stal­tung und Rücken­ge­sund­heit. Er hat Gesund­heits­ma­nage­ment studiert und sein Studium als Diplom-Kaufmann abge­schlos­sen. 1991 kam er zur IGR e. V. Seit­dem brachte er die unter­schied­lichs­ten Initia­ti­ven und Projekte feder­füh­rend auf den Weg. Sein Anlie­gen ist „Aufklä­rung ohne erho­be­nen Zeige­fin­ger“, was ihn zu einem gefrag­ten Refe­ren­ten und Ausbil­der macht. Auf dem Weg zum „gesun­den Unter­neh­men“ unter­stützt er kleine Betriebe genauso wie Global Player.

Ralf Eisele

Gesunde Arbeit sorgt für gesunde Unter­neh­men.“

Ralf Eisele (Foto: privat)
Ralf Eisele ist beim IGR – Insti­tut für Gesund­heit und Ergo­no­mie e.V. zustän­dig für das Gesund­heits­mar­ke­ting. Als studier­ter Betriebs­wirt (Dipl. FH) kam Herr Eisele bei einem Büro­sitz­mö­bel­her­stel­ler schon früh mit dem Thema Ergo­no­mie in Berüh­rung. Er berät Unter­neh­men und Behör­den bei der ergo­no­mi­schen Opti­mie­rung ihrer Arbeits­plätze, bei der Durch­füh­rung von Arbeits­platz­ana­ly­sen, Gesund­heits­ta­gen und ande­ren Maßnah­men derbe­trieb­li­chen Gesund­heits­för­de­rung. Ein weite­rer Schwer­punkt ist die Konzep­tion und Umset­zung von Semi­na­ren und Veran­stal­tun­gen. Neben seiner Refe­ren­ten­tä­tig­keit verfasst er Arti­kel und Text­bei­träge rund um die Themen gesun­des Arbei­ten und betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment.

Ass. Prof. Mag. Dr. Chris­tian Haid

 

Ass. Prof. Mag. Dr. Chris­tian Haid
Chris­tian Haid leitet das Biome­cha­ni­sche Labor der Ortho­pä­die der Medi­zi­ni­schen Univer­si­tät Inns­bruck. Gleich­wohl ist er auch Physi­ker und hat in jungen Jahren selbst Leis­tungs­sport betrie­ben. Aufgrund seiner Vorträge über die Wirbel­säule im Golf wurde er an die Akade­mie von Annika Soren­s­tam nach Orlando geholt, um dort ein Healthy Back Programm abzu­hal­ten. Seine wissen­schaft­li­chen Beiträge beschäf­ti­gen sich unter ande­rem mit der Erfor­schung des Kreuz­schmer­zes, wofür er 1996 mit dem bekann­ten Volvo Award ausge­zeich­net wurde. Ebenso führt er Bewe­gungs­ana­ly­sen im Golf­sport durch und beschäf­tigt sich mit der Belas­tung des Bewe­gungs­ap­pa­ra­tes.

Gabriele Hiessl

 

Gabriele Hiessl (Foto: privat)
Gabriele Hiessl arbei­tet als frei­be­ruf­li­che Refe­ren­tin für Büro-Ergonomie und ist als Coach im Bereich der betrieb­li­chen Gesund­heits­för­de­rung tätig. Ihre Konzepte setzt sie bundes­weit um und vermit­telt neben theo­re­ti­schen Hinter­grün­den vor allem prak­ti­sche Zugänge, die einen direk­ten Einstieg ermög­li­chen. Der Mensch als Indi­vi­duum steht in all ihren viel­fäl­ti­gen Ange­bo­ten stets im Mittel­punkt und bildet die Grund­lage ihrer Arbeit.

Doro­thea Hilgert

Mein Leben findet statt in jeder Minute  –  und es soll mir gut gehen, auch in der Arbeit!“

Doro­thea Hilgert (Foto: privat)
Doro­thea Hilgert ist Diplom­sport­leh­re­rin und Refe­ren­tin für Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment. Ihre Vorträge und Semi­nare sind geprägt von ihrer humor­vol­len  Art, mit der sie bei den Zuhö­rern von Beginn an Aufmerk­sam­keit für das jewei­lige Gesund­heits­thema weckt. Medi­zi­ni­sches Hinter­grund­wis­sen verwan­delt sie als erfah­rene Pädago­gin in leichte Kost. Die Moti­va­tion der Zuhö­ren­den, sich für die eigene Gesund­heit zu enga­gie­ren, steigt in Ihrem Akti­ven Vortrag minüt­lich. Die Teil­neh­mer verlas­sen das Semi­nar mit gehör­ten und erleb­ten Praxis­tipps, die sie in ihrer jewei­li­gen Lebens­welt sofort anwen­den können.

Matthias Klagge

Ohne Sicher­heit ist keine Frei­heit!“ (Humboldt)

Matthias Klagge (Foto: privat)
Matthias Klagge, LL.M., ist Rechts­an­walt bei TIGGES Rechts­an­wälte in Düssel­dorf. Er berät im Arbeits­recht mit Schwer­punk­ten im Arbeitsschutz- und Arbeits­straf­recht. Herr Klagge ist ehema­li­ger Staats­an­walt und Lehr­be­auf­trag­ter an der Fach­hoch­schule für öffent­li­che Verwal­tung in Köln.

Stefan Klein­henz

Ein Büro sollte ein Ort sein auf den man sich jeden Tag freut, wenn man morgens auf den Park­platz fährt.“

Stefan Klein­henz (Foto: Soen­ne­cken eG)
Stefan Klein­henz ist mit Leib und Seele Büro­pla­ner. Seit dem Jahr 2000 gestal­tet er Büro­räume nach dem Motto „gerne hinge­hen – perfekt arbei­ten – gesund blei­ben“. Emotion, Effi­zi­enz und Ergo­no­mie sind folg­lich die Hand­lungs­fel­der, die bei jedem seiner Büro­pro­jekte im Vorder­grund stehen. Er ist ein Menschen­freund und gibt sein Wissen gerne weiter. Neben dem persön­li­chen Erfolg, den die Teil­neh­mer durch den Wissens­ge­winn haben, freut er sich aber voral­lem auch darüber, dass ganz neben­bei viele Tausend bessere Büro­ar­beits­plätze entste­hen.

Alex­an­dra Lorz

Arbeit muss nicht weh tun – je glück­li­cher und zufrie­de­ner Sie an Ihrem Arbeits­platz sind, desto erfolg­rei­cher sind Sie!“

Alex­an­dra Lorz (Foto: Blesius)
Alex­an­dra Lorz ist diplo­mierte Produkt­de­si­gne­rin und Büro­be­ra­te­rin (MBA) der ersten Stunde, Trai­ne­rin für Stress­re­du­zie­rung und Stress­ma­nage­ment, NLP Prac­ti­tio­ner, hat eine Ausbil­dung im Bereich betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment und ist Ergo­no­mie­be­ra­te­rin. Frau Lorz lebt und arbei­tet in Coppen­brügge im schö­nen Weser­berg­land. Seit 1992 ist sie mit der Büro­mö­bel­bran­che eng verbun­den. Sie entwi­ckelt ganz­heit­li­che Planungs­kon­zepte für Ihre Kunden und berät zu den Themen Ergo­no­mie, Gesund­heits­ma­nage­ment und psychi­sche Belas­tun­gen am Arbeits­platz. Seit dem Jahr 2000 ist sie als Refe­ren­tin tätig.

Markus Schropp

Uner­schro­cken denken!“

Markus Schropp (Foto: privat)
Markus Schropp begann sich mit der Anpas­sung von Arbeits­platz­plät­zen zu beschäf­ti­gen, um die Thera­pie mit Pati­en­ten zu unter­stüt­zen. Danach folgte eine mehr­jäh­rige Tätig­keit als Bera­ter im Bereich des betrieb­li­chen Gesund­heits­ma­nage­ments für Indus­trie­un­ter­neh­men, Kran­ken­kas­sen und Verbände, als auch als Fach­re­fe­rent für Ergo­no­mie. Als „Head of global Health Manage­ment“ war er verant­wort­lich für den Bereich Arbeits­me­di­zin und BGM eines inter­na­tio­na­len Maschinenbau-Unternehmens und leitete verschie­denste Gesund­heits­pro­jekte. In dieser Zeit war er Mitglied des Verwal­tungs­ra­tes einer BKK und Vorsit­zen­der des Wider­spruchsau­schus­ses. Seit Sept 2018 ist Markus Schropp wieder als selb­stän­di­ger Bera­ter und Unter­neh­mer tätig und bringt seine umfang­rei­che Erfah­rung bei der Strategie- und Projekt­ent­wick­lung von anspruchs­vol­len Health Care Projek­ten im inter­na­tio­na­len Umfeld ein.
Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 8
Ausgabe
8.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de