1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Sicherheitsbeauftragter »

Tödlicher Unfall in der Kfz-Verwertung

Betriebsfremde Person verunglückt
Tödlicher Unfall in der Kfz-Verwertung

Damaged_cars_waiting_in_a_scrapyard_to_be_recycled_or_used_for_spare_part
Schrottwagen mit dem Gabelstapler zu transportieren, kann riskant sein. Foto: © Marcel Poncu - stock.adobe.com
Alt­fahrzeuge sind wertvolle Sekundär­rohstof­fliefer­an­ten. Vor dem Ein­schmelzen müssen sie jedoch von Rest­flüs­sigkeit­en, Reifen und anderem befre­it wer­den. Manch­mal liefern sie auch langge­suchte Ersatzteile. Diese Suche kann jedoch tödlich enden, wie das fol­gende Unfall­beispiel zeigt.

In einem Kfz-Ver­w­er­tungs­be­trieb sollte ein angeliefer­t­er Alt-Pkw zur Ver­schrot­tung vor­bere­it­et wer­den. Dazu…

Weit­er­lesen mit SibePlus!
Jet­zt einen Monat GRATIS testen und Zugriff
auf alle SibePlus-Beiträge und das große Archiv erhalten!
Ange­bot sichern>
Sie sind bere­its Digital-Abonnent?
Hier anmelden»
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de