Startseite » Sicherheitsingenieur »

Schutzhandschuhe getestet für den Einsatz mit anwenderspezifischen Chemikalien

Chemikalienschutz im Fokus
Schutzhandschuhe getestet für den Einsatz mit anwenderspezifischen Chemikalien

081307_SolidSafety_High_Risk_Pro.jpg
Foto: © AMPri
Anzeige
AMPri ist Anbi­eter für Run­dum­schutz PSA-Pro­duk­te im Ein­mal- und Mehrweg­bere­ich. Das AMPri Inhouse Labor bietet Kun­den und Inter­essen­ten inno­v­a­tive Lösun­gen zur richti­gen Auswahl von Schutzhand­schuhen, auch wenn es um Chemikalien­schutz geht.

Noch heute ist es gängige Praxis,
dass wir in Sicher­heits­daten­blät­tern (SD) Infor­ma­tio­nen zum The­ma „emp­foh­lene Schutzhand­schuhe“ find­en. Die in Abschnitt 8.2 des Sicher­heits­daten­blatts „Begren­zung und Überwachung der Expo­si­tion“ angegebe­nen Infor­ma­tion zur per­sön­lichen Schutzaus­rüs­tung geben einen Anhalt­spunkt über geeignete Bar­ri­ere­ma­te­ri­alien von Chemikalien­schutzhand­schuhen, nur: Lei­der reichen diese Infor­ma­tio­nen nicht aus, um die sichere Hand­habung mit der Chemikalie oder dem Gemisch zu garantieren. Es ist erforder­lich, die Art des Hand­schuhs ein­schließlich des Hand­schuh­ma­te­ri­als, die Durch­dringungszeit (Tragedauer) in Abhängigkeit von der Stärke und Dauer der Hau­t­ex­po­si­tion anzugeben. Hil­fre­ich sind Erken­nt­nisse in Bezug auf Hand­schuh­fab­rikate, zumin­d­est aber die präzise Beze­ich­nung des Hand­schuh­ma­te­ri­als wie z.B. Nitril, Neo­pren oder andere Mate­ri­alien sowie die min­destens erforder­liche Mate­ri­al­stärke und die max­i­male Tragedauer unter Prax­is­be­din­gun­gen. Wichtige Anwen­dung­sh­in­weise zur Benutzung von Chemikalien­schutzhand­schuhen find­en sich in den mit­geliefer­ten Her­stel­ler­in­for­ma­tio­nen. Bei den Her­stellern kön­nen darüber hin­aus­ge­hende, weit­er­führende Infor­ma­tio­nen ange­fragt wer­den. Auch entsprechende Daten­banken wie die DAT­AChem von AMPri mit präzisen Angaben zum The­ma Hand­schutz sind eine geeignete Möglichkeit, die richti­gen Schutzhand­schuhe auszuwählen. Entschei­dend für die Auswahl von Schutzhand­schuhen sind im Wesentlichen drei Faktoren:

  • Die Kon­tak­t­fläche,
  • die Kon­tak­tzeit und
  • die Gefährlichkeit der Chemikalie selb­st (R‑Sätze).

Die nach Prüfer­geb­nis­sen aus­gear­beit­eten Hand­schuh-Nav­i­ga­toren von AMPri berück­sichti­gen nicht nur die Per­me­ation­szeit­en (Durch­dringungszeit­en), son­dern auch die Degra­da­tion und das Umfeld sowie die Anwen­dung, für welche der Schutzhand­schuh einge­set­zt wird.


AMPri Handelsgesellschaft mbH

Ben­zs­traße 16, 21423 Winsen/Luhe

Tel. +49 (0)4171 8480–0

info@ampri.de

www.ampri.de

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 3
Ausgabe
3.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 2
Ausgabe
2.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de